Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP-Weltrangliste: Rafael Nadal löst Novak Djokovic als Nummer 1 ab

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
04.11.2019|10:00 Uhr|von Adrian Rehling
ATP-Weltrangliste: Rafael Nadal löst Novak Djokovic als Nummer 1 ab

"Es war ein schwieriger Start in die Saison. Dann habe ich einen Weg zurück auf das hohe Niveau gefunden. Jetzt bin ich in dieser Situation." Gesagt von Rafael Nadal. Klingt nach - für seine Verhältnisse - gar nicht so erfolgreicher Phase. Heißt aber im Endeffekt nur eines.

Und zwar: Rafael Nadal ist zurück auf dem Tennis-Thron. Zumindest vorübergehend. Das stand übrigens schon vor dem Masters in Paris fest, auf Grund einer etwas verzwickten Punktesituation.


Knapp vier Jahre an der Spitze

Noch vor knapp zwei Monaten schien Novak Djokovic uneinholbar. Exakt 3740 Punkte betrug sein Vorsprung auf "Verfolger" Nadal. Eigentlich uneinholbar. Doch während dem "Djoker" dann eine Verletzung einen Strich durch die US-Open-Rechnung machte, holte sich "Rafa" in Flushing Meadows den Titel.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Vamosssss!!!! @usopen and thanks all!!!!

Ein Beitrag geteilt von Rafa Nadal (@rafaelnadal) am


So schmolz der eigentlich komfortable Vorsprung sichtbar. Zu Beginn der vergangenen Woche lag Djokovic bei 9545 Zählern, Nadal bei 9225. Immer noch genügend Abstand, sollte man denken. Doch: Der Spanier spiellte vergangene Saison nicht beim Masters und auch nicht bei den Finals, der Serbe hingegen kam bei beiden Turnieren ins Endspiel und damit zu 1600 Punkten. Diese wurden nun am heutigen Montag auf einmal abgezogen, sodass "Rafa" vorübergehend wieder an der Spitze liegt.

Djokovic hätte die Spitzenposition nur verteidigen können, wenn er vor zwei Wochen bei den 500er-Turnieren in Basel oder Wien fleißig gepunktet hätte. Doch stattdessen folgte er der Einladung Nadals zu einer Exhibition in Kasachstan. Im Nachhinein betrachtet ein cleverer Move des Mallorquiners, der nun wieder vorne liegt im Ranking. "Rafa" zufrieden: "Ich bin sehr stolz auf das Jahr, das ich bisher hatte und jetzt möchte ich es noch etwas weiter pushen." Es ist die 197. Woche für Nadal als Nummer eins. Bedeutet: Fast vier Jahre als König der Tennis-Welt.

(Bild (c) imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 04.11.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling