Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Masters Paris: Thiem zieht im Einhänder-Duell gegen Dimitrov den Kürzeren

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
31.10.2019|15:10 Uhr|von Christian Schwell
ATP Masters Paris: Thiem zieht im Einhänder-Duell gegen Dimitrov den Kürzeren

Dominic Thiem (ATP 5) hat den Einzug ins Viertelfinale des Masters-Turniers von Paris verpasst. Nach seinem hart umkämpften Auftaktsieg über den Kanadier Milos Raonic musste er sich heute einem glänzend aufgelegten Grigor Dimitrov (ATP 27) recht klar mit 3:6, 2:6 beugen. 

Dimitrov dominiert von Beginn an

In diesem Einhänder-Duell in der dritten Runde von Paris kam kam der Bulgare schon eindeutig besser aus den Startlöchern. Gerade hinter dem eigenen Aufschlag brachte er seine athletischen und spielerischen Fähigkeiten voll zum Einsatz. Seine ersten drei Aufschlagspiele dominierte er komplett ohne Punktverlust, im gesamten ersten Satz fielen für den returnierenden Thiem nur ganze vier Punkte ab. So viele Erfolgserlebnisse  nach dem Return hatte Dimitrov allein im zweiten Aufschlagspiel des Österreichers. Das reichte zum satzentscheidenden Break, das nach einer halben Stunde mit beeindruckendem Tennis von Seiten Dimitrovs in einem 6:3 mündete. 

Gegen den Bulgaren ist heute kein Kraut gewachsen

Auch in Satz zwei geriet der Wien-Sieger früh unter Druck. Mit teilweise spektakulären Schlägen forcierte Dimitrov fünf weitere Breakbälle, mit dem letzten ging er dann erfolgreich 2:1 in Führung.

Im nächsten Aufschlagspiel Dimitrovs konnte sich Thiem dann erstmals immerhin bis zum Einstand durchspielen. Ein Breakball und die damit verbundene Chance, doch noch in dieses Match zu finden, wollte sich aber  weiterhin nicht einstellen. 
Stattdessen nahm das Unglück weiter seinen Lauf. Thiem spielte nicht abgrundtief schlecht, konnte seine Leistung aber zu keinem Zeitpunkt auf ein Level heben, das einen Dimitrov in  Sahne-Tag-Form in größere Schwierigkeiten hätte bringen können.

Dimitrov zieht mit einer mit Gala-Vorstellung ins Viertelfinale ein

Ein weiteres Break brachte  die Nummer 27 der Welt endgültig auf die Siegerstraße. Nach einer Stunde und 12 Minuten war die reguläre ATP Saison für Thiem dann zu Ende, der Österreicher kann sich jetzt auf seinen Auftritt bei den Tour Finals in London vorbereiten. Grigor Dimitrov dagegen hat nun nach Siegen gegen Goffin und Thiem aus der Außenseiterrolle heraus im Viertelfinale als Favorit gegen Christian Garin (ATP 42) die große Chance, noch mehr aus seinem Lauf heraus zu holen.      

(Bild: (c) imago images / Xinhua)




  

     

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Christian Schwell
am 31.10.2019 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verrückter, der seine Texte gerne mit etwas Humor würzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beiträgen von Christian Schwell