Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

WTA Finals: Anna-Lena Grönefeld fightet sich ins Doppel-Halbfinale

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
01.11.2019|17:30 Uhr|von Adrian Rehling
WTA Finals: Anna-Lena Grönefeld fightet sich ins Doppel-Halbfinale

Allein die Qualifikation für das Jahresend-Turnier in Shenzhen war schon ein riesiger Erfolg. Doch scheinbar haben Anna-Lena Grönefeld und ihre Partnerin Demi Schuurs noch lange nicht genug.

Im letzten Gruppenspiel musste gegen die chinesische Chan-Kombination unbedingt ein Sieg her, um in die Vorschlussrunde einzuziehen. Dementsprechend legten Grönefeld/Schuurs los wie die Feuerwehr. Knapp eine Viertelstunde war gespielt, da hatte das deutsch-niederländische Duett zwei Breaks und eine 4:1-Führung eingefahren. Und nur wenige Minuten später stand es bereits 6:2.

Zwei 3:0-Läufe sorgen für die Entscheidung

Der zweite Durchgang verlief deutlich ausgeglichener. Gerade nach der Anfangsphase sah es sogar nach Satzausgleich aus, denn Chan/Chan zogen schnell auf 3:0 davon. Dann schlugen Anna-Lena und ihre Partnerin zurück, schafften den 3:3-Ausgleich. Um kurz darauf aber direkt das erneute Break zum 3:4 kassieren. Es folgte: Ein erneuter 3:0-Lauf, der den phantastischen Halbfinaleinzug perfekt machte.

Dort geht es am Samstag gegen die Kombination Su-Wei Hsieh/Barbora Strycova. Die Taiwanesin und die Tschechin waren bereits nach den ersten beiden Partien weiter, kassierten dann im unbedeutenden letzten Gruppenspiel die erste Niederlage bei den Finals. Da geht also was für Grönefeld und Schuurs.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

💃🏼 #wtafinals #gala #shenzhen

Ein Beitrag geteilt von Anna-Lena Groenefeld (@annagroenefeld) am

(Bild (c) imago images / VCG)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 01.11.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling