Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Masters Paris: Nadal muss kurz vor dem Halbfinale passen!

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
02.11.2019|17:05 Uhr|von Christian Schwell
ATP Masters Paris: Nadal muss kurz vor dem Halbfinale passen!

Absage in letzter Minute! Denis Shapovalov hat kampflos das Finale des Masters von Paris gegen Novak Djokovic erreicht, weil sein Gegner, der Weltranglistenzweite Rafael Nadal ganz kurzfristig nicht zum zweiten Halbfinale in der französischen Hauptstadt antreten konnte.

Anscheinend hatte sich der Spanier, der unabhängig vom Turnierverlauf am Montag wieder die Nummer eins der Weltrangliste sein wird, beim Aufwärmen direkt vor dem Match eine Verletzung zugezogen. Probleme im Bauchmuskel-Bereich  setzten Nadal in der letzten Phase der Matchvorbereitung außer Gefecht, gerade beim Aufschlag war der 33-Jährige wohl so eingeschränkt, dass ein Antreten im Halbfinale nicht möglich war.  

Bauchmuskelzerrung als Absage-Grund

Nadal erklärte wenig später vor der Presse, dass es sich ersten Untersuchungen nach um eine Zerrung handele und dass er einerseits nicht in der Lage sei, einem Wettkampf-Match gerecht werdend aufzuschlagen und andererseits auch die große Gefahr bestünde, die Verletzung durch die Belastung noch weiter zu verschlimmern. Entsprechend habe er sich nach Absprache mit den Medizinern dazu entschlossen, nicht zum Halbfinale anzutreten, obwohl er mit seinen bisherigen Leistungen in dieser Woche sehr zufrieden gewesen sei. 
  
Der Kanadier Shapovalov zieht damit in sein erstes Finale auf 1000er-Ebene ein und fordert morgen Novak Djokovic. Der Serbe hatte sich zuvor in zwei Sätzen gegen Grigor Dimitrov aus Bulgarien durchgesetzt. 


(Bild: (c) imago images / PanoramiC)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Christian Schwell
am 02.11.2019 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verrückter, der seine Texte gerne mit etwas Humor würzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beiträgen von Christian Schwell