Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

WTA Finals: Ashleigh Barty siegt als erste Australierin seit 1976

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
04.11.2019|14:30 Uhr|von Adrian Rehling
WTA Finals: Ashleigh Barty siegt als erste Australierin seit 1976

#BartyParty

Ein Hashtag, der das Jahr 2019 ziemlich gut beschreibt. Die Saison verlief einfach beeindruckend für Ashleigh Barty. Hier die Highlights.

- Erstes Grand-Slam-Viertelfinale bei den Australian Open
- Top-10-Debüt im März
- Erster Premier Mandatory Titel in Miami
- Erster Grand-Slam-Triumph bei den French Open
- Nummer 1 der Welt im Juni
- Titel bei den WTA Finals
- Nummer 1 am Ende des Jahres

"Einfach unglaublich"

Für den Turniersieg bei den WTA Finals gab es obendrein noch eine fürstliche, monetäre Belohnung: 4,42 Millionen US-Dollar, das höchste jemals im Tennis ausgeschüttete Preisgeld.

Doch wer Ashleigh Barty kennt, weiß, dass sie das einfach süffisant beiseite lächelt. Ein anderer Wert wird der 23-Jährigen hingegen sehr viel bedeuten. Sie ist die erste Australierin seit Evonne Goolagong Cawley im Jahr 1976, die den Triumph beim "WM-Event" einfuhr. Bartys Kommentar: "Unglaublich."

(Bild (c) imago images / VCG)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 04.11.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling