Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Finals: Kevin Krawietz/Andreas Mies begeistern auch in London

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
11.11.2019|14:55 Uhr|von Adrian Rehling
ATP Finals: Kevin Krawietz/Andreas Mies begeistern auch in London

Es soll die Krönung einer großartigen Saison werden. Und Kevin Krawietz/Andreas Mies scheinen ihre Erfolgsgeschichte bei den ATP Finals in London tatsächlich weiterschreiben zu können.

Gegen die rumänisch-niederländische Kombination Rojer/Tecau war der erste Durchgang auf beiden Seiten ein Durchgang der vergebenen Möglichkeiten. Während es bei "KraMies" nur drei verpasste Breakbälle waren, ließen Rojer/Tecau insgesamt fünf Breakchancen liegen - inklusive eines Satzballs beim Stand von 6:5. Es ging in den Tiebreak, den sich die Deutschen ganz glatt mit 7:3 sicherten.

Zweimal die Nerven behalten

Zu Beginn des zweiten Satzes gab es dann hingegen erst einmal einen Rückschlag. Direkt das Break kassiert, beim 1:2 gleich zwei Möglichkeiten auf den Ausgleich liegengelassen - und dem Rückstand bis zum 4:6 erfolglos hinterhergelaufen.

Also musste der Champions-Tiebreak für die Entscheidung sorgen. Und wieder behielten Kevin Krawietz und Andreas Mies, wie schon im ersten Satz, in dieser entscheidenden Phase die Nerven. Aus einem 1:3-Rückstand zauberten sie ein 7:3, ehe wenig später der dritte Matchball zum 7:6, 4:6, 10:6 verwandelt werden konnte. Was für ein bärenstarker Auftakt.

(Bild (c) imago images / Beautiful Sports)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 11.11.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling