Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Weltmeister Stefanos: So gratuliert die Sportwelt

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
18.11.2019|11:30 Uhr|von Maximilian Bohne
Weltmeister Stefanos: So gratuliert die Sportwelt

„Tsitsipas feiert bislang größten Erfolg“, „Tsitsipas schlägt Entfesslungskünstler Thiem“, „Tsitsipas stürmt beim Finals-Debut zum Triumph“. Die Schlagzeilen an diesem Morgen sind dominiert von einem Thema, besser gesagt einem jungen Griechen: Stefanos Tsitsipas, der sich am Abend in einem sensationellen Finale zum Tennis-Weltmeister krönte. 

 

Die Sportwelt feiert Griechenlands Star

 

Noch 2016 war der 21-Jährige in London Hitting-Partner seines Finalgegners Thiem. 2017 wurde er als Alternate Player bei den NextGen-Finals gelistet, ein Jahr später gewann er selbige. Jetzt setzte er seinem kometenhaften Aufstieg bei den ATP Finals das Sahnehäubchen auf. Was vor dem Turnier noch kaum jemand für möglich gehalten hätte, feiert jetzt die ganze Sportwelt. Als erster gratulierte Dominic Thiem bei der Siegerehrung, doch auch auf Twitter gaben Tennis-Begeisterte ihre Glückwünsche ab. 

 

So freut sich ein Twitter-User über den nächsten sportlichen Erfolg Griechenlands nach der Basketballeuropameisterschaft 1987 und der Fußball-EM 2004, ein anderer feiert den „nächsten stolzen Sportmoment für unser Land.“ Noch jemand anders zieht den Vergleich zu Boris Becker, der als einziger Spieler etwas ähnliches erreichte und sowohl das „Young Masters“, als auch das normale Saisonabschlussturnier gewinnen konnte. Sogar ein Nadal-Fan gewinnt dem Triumph des Griechen etwas positives ab, nämlich dass nur „Rafa“ Tsitsipas diese Woche bezwingen konnte. 

(Bild © imago images / Xinhua)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 18.11.2019 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne