Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Zehn Titel! Arantxa Rus ist die WTA-Challenger-Königin

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
19.11.2019|10:00 Uhr|von Fabian Buß
Zehn Titel! Arantxa Rus ist die WTA-Challenger-Königin

In der Weltrangliste liegen aktuell 98 Spielerinnen vor ihr. Doch was die Titelausbeute betrifft, ist die Niederländerin Arantxa Rus mit zehn Titeln in diesem Jahr einsame Spitze.

Ihre Turniersiege holte sie allesamt auf der ITF-Tour. Die beeindruckende Statistik: 11 Endspiele, 10 Siege. Sie ist damit die erste Spielerin überhaupt, die zehn Titel in einem Jahr auf der ITF-Tour gewinnen konnte.  Zum Vergleich: Auf der WTA-Tour feierten Ashleigh Barty und Karolína Pliskova (jeweils 4) in diesem Jahr die meisten Turniersiege.

Zehn Finalsiege am Stück

Beim Turnier in Singapur im Januar musste sich Arantxa Rus noch Ankita Raina aus Indien geschlagen geben. Danach folgten zehn Finalsiege am Stück! Los ging der Siegeszug der 28 Jahre alten Niederländerin im April beim Sandplatzturnier im italienischen Pula. Es folgten die Titel beim Heimturnier im niederländischen Den Haag (auf Sand) sowie beim Hartplatzturnier im spanischen El Espinar. Speziell im letzten Drittel des Jahres lief die Niederländerin zu Höchstform auf und gewann von September bis jetzt fünf (!) Turniere - zuletzt in der vergangenen Woche das Event in Orlando. Insgesamt steht sie mittlerweile bei 24 ITF-Titeln - und wenn sie so weiter macht, dürften noch weitere folgen.

Ein Wermutstropfen bleibt trotz all dieser Siege allerdings: Auf der WTA-Tour lief es für Arantxa Rus , die im Alter von 17 Jahren den Juniorinnen-Wettbewerb der Australian Open gewann, in diesem Jahr nicht gerade erfolgreich. Bei 15 Turnierteilnahmen sprang nur ein Viertelfinale in Palermo heraus, ansonsten war meist in Runde eins oder zwei Schluss. Da ist also noch Luft nach oben.

Ihr bestes Ergebnis bei einem Grand Slam erreichte Rus übrigens 2012 bei den French Open, als sie in der dritten Runde Julia Görges in drei Sätzen bezwingen konnte und ins Achtelfinale einzog. Dort musste sie dann aber nach einer Niederlage gegen die Estin Kaia Kanepi die Segel streichen.


(Bild (c) imago images / Beautiful Sports)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Fabian Buß
am 19.11.2019 gepostet von:
Fabian Buß
Als kleiner Junge stand Fabian erstmals auf dem Tennisplatz und als Teenie schaute er fasziniert dem jungen Roger Federer am Hamburger Rothenbaum zu. Diese Faszination ist bis heute geblieben und spornte ihn an, Redakteur zu werden und über Sport zu berichten. Sein Motto: „Der Ball ist rund und man weiß nie, was passieren wird!“

» Zu den Beiträgen von Fabian Buß