Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Davis-Cup-Finals: Jan-Lennard Struff beschert Deutschland Auftaktsieg

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
20.11.2019|15:35 Uhr|von Maximilian Bohne
Davis-Cup-Finals: Jan-Lennard Struff beschert Deutschland Auftaktsieg

Jan-Lennard Struff hat auch die zweite deutsche Partie beim Davis Cup gewonnen. In bravouröser Manier besiegte der Warsteiner Diego Schwartzman (ATP 14) und baute damit die deutsche Führung gegen Argentinien auf ein uneinholbares 2:0 aus. 

 

Furioser Start von Struff

 

Anders als Kohlschreiber im Match zuvor gelang Struff der bessere Start. Nach souveränem eigenen Aufschlagspiel nahm der Weltranglisten-35. Schwartzman gleich mal dessen erstes Service ab und ging mit 2:0 in Front. Diese Führung transportierte der 29-Jährige bis zum 6:3-Satzgewinn. Wenn es mal eng wurde, konnte sich der starke aufspielende Deutsche immer auf seinen Aufschlag und gute Netzangriffe verlassen. 

Auch im zweiten Satz hielt Struff den Druck sofort aufrecht und erspielte sich mit einem tollen Vorhand-Return den ersten Breakball gleich im ersten Spiel des Durchgangs. Aber Schwartzman wehrte ab und steigerte sich jetzt, konnte „Struffi“ seinerseits Probleme beim Service bereiten. Doch das deutsche Zugpferd behielt die Ruhe, befreite sich aus engen Situationen und schlug im richtigen Augenblick zu: Bei 4:4 spielte der Deutsche ein perfektes Returnspiel und breakte zum 5:4. Beim Ausservieren streikte Struff dann aber der Arm: Trotz Matchball musste der Deutsche das erste Break der Partie zum Ausgleich hinnehmen. Im Tiebreak profitierte Struff dann von gleich zwei Doppelfehlern des Argentiniers, die ihn mit 4:1 in Front brachten. Zwar kam Schwartzman wieder zurück ins Geschehen und hatte sogar selber Satzball, nach 1:49 Stunde verwandelte der Warsteiner aber seinen vierten Matchball zum 6:3, 7:6(8) und sicherte sich den zweiten deutschen Sieg des Tages. 

 

Gegen Chile aus eigener Kraft ins Viertelfinale

 

Durch den Sieg erhöht Struff nicht nur die Führung gegen Argentinien auf ein uneinholbares 2:0, sondern stieß auch die Tür zum Viertelfinale ein gutes Stück auf. Egal wie sich Kevin Krawietz und Andreas Mies im abschließenden Doppel gegen die Südamerikaner schlagen, mit einem Sieg gegen Chile kann Deutschland am Donnerstag aus eigener Kraft ins Viertelfinale einziehen. Die Chilenen unterlagen zum Auftakt am Dienstag Argentinien mit 3:0. Im Einzel dürften Deutschland hier Nicolas Jarry und Christian Garin erwarten. 

(Bild © imago images / Xinhua)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 20.11.2019 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne