Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Fabio Fognini und Gael Monfils sorgen für Spektakel in der Wüste

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
13.12.2019|18:45 Uhr|von Maximilian Bohne
Fabio Fognini und Gael Monfils sorgen für Spektakel in der Wüste

Sie sind zwei der größten Spaßvögel auf der Tour. Kein Wunder, dass es richtig spektakulär wird, wenn sich Gael Monfils und Fabio Fognini auf dem Tennisplatz gegenüber stehen. Gerade, wenn der Anlass ein Showturnier ist.
 
Fognini und Monfils packen alles aus
 
Am Freitag hatten beide ihre Viertelfinalbegegnungen beim Diriyah Tennis Cup in Saudi-Arabien gewonnen und sich so für das Halbfinale des Einladungsturniers qualifiziert. Und die Partie hatte – wie erwartet – alles zu bieten. Aufschlag von unten gefolgt von einem Return-Tweener? Bitte sehr.
 


 
Wem das noch nicht spektakulär genug war, der sah nach einer unglaublichen 36-Schläge-Rallye auch noch eine Kopfball-Einlage der beiden. Grandios!
 


 
Fognini im Finale des Showevents
 
Das war nicht einmal der längste Ballwechsel der Partie: Nach einem Ballwechsel mit 41 (!) Kontakten sank Fognini erschöpft zu Boden. Höheren Unterhaltungswert hätte man sich in der Wüste von Saudi-Arabien nicht wünschen können, auch wenn nicht alles, was die beiden Stars versuchten, auch gelang:
 


 
Beinahe nebensächlich erschien am Ende der Sieg des Italieners, der mit 6:4, 6:4 ins Finale des Einladungsturniers einzog und dort am Samstag auf David Goffin oder Daniil Medvedev trifft. Der einzige deutsche Teilnehmer Jan-Lennard Struff war schon im Viertelfinale ausgeschieden, setzte sich heute aber in der Trostrunde gegen Michael Mmoh durch und spielt ebenfalls am Samstag gegen John Isner um Platz 5.

(Bild © imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 13.12.2019 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne