Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Hawaii Open: Angelique Kerber nach Sieg gegen Misaki Doi im Finale

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
28.12.2019|09:50 Uhr|von Dennis Ebbecke
Hawaii Open: Angelique Kerber nach Sieg gegen Misaki Doi im Finale

Aus sportlicher Sicht ist Hawaii eigentlich dafür bekannt, dass sich die härtesten Athleten der Welt dort einmal im Jahr im Schwimmen, Radfahren und Laufen messen. Doch Ende Dezember steht in dem US-Bundesstaat nicht etwa der Ironman auf dem Programm, sondern eine Tennis-Exhibition. Bei dieser steht mit Angelique Kerber nach ihrem 6:1, 7:6 (2) gegen Misaki Doi nun eine Deutsche im Finale.

Im Vergleich zu den Triathleten, die im Oktober 2020 wieder auf Hawaii an den Start gehen, musste "Angie" in ihrem ersten Match (das zugleich ein Halbfinale war) in Honolulu noch nicht über sich hinauswachsen. Zum einen geht es in dieser Exhibition zum Jahresausklang darum, sich für die neue Saison vorzubereiten. Zum anderen fand Kerbers japanische Gegnerin nicht die Mittel. So schnell erreicht man im Tennis selten ein Endspiel.

In Satz eins souverän, in Satz zwei effizient

Dreimal gelang es der Weltranglisten-20. im ersten Satz, ihrer Kontrahentin den Aufschlag abzunehmen, sodass der Durchgang nach nicht einmal einer halben Stunde zugunsten der DTB-Spielerin entschieden war.

Im zweiten Satz machte es Doi (WTA #82) der Deutschen deutlich schwerer. Zwar ging Kerber erneut mit Break mit 3:1 in Führung, doch musste sie direkt im Anschluss ein Re-Break hinnehmen - in einem epischen Aufschlagspiel, das siebenmal über Einstand ging. Der Satz wurde erst im Tiebreak entschieden, in dem Kerber dann kurzen Prozess machte und sofort den ersten Matchball nutzen konnte.

Im Hawaii-Finale trifft Kerber auf Collins

Wäre dieser Sieg in die offizielle Head-to-Head-Statistik der WTA eingegangen, dann hätte Kerber ihre Bilanz gegen die Japanerin bereits auf 6:0 ausgebaut. Im Finale der Hawaii Open trifft die 31-Jährige auf Danielle Collins aus den USA, die sich mit 6:3, 6:4 gegen die Belgierin Yanina Wickmayer durchsetzen konnte.

Die frühere Nummer eins der Welt, Maria Sharapova, hatte ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt - ebenso wie Kei Nishikori bei den Herren. Auch die Kanadier Bianca Andreescu und Milos Raonic waren eigentlich vorgesehen, mussten jedoch verletzungsbedingt passen.

(Bild (c) imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 28.12.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Misaki Doi
Japan Misaki Doi WTA #82
Angelique Kerber
Germany Angelique Kerber WTA #18