Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Schlimmer Schock für Juan Martin del Potro

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
26.01.2020|18:30 Uhr|von Adrian Rehling
Schlimmer Schock für Juan Martin del Potro

Es ist kaum noch in Worte zu fassen. Juan Martin del Potro ist definitiv der Pechvogel des Tennis schlechthin.

Nun erhielt der Argentinier die nächste Hiobsbotschaft. Nach zwei Kniescheibenbrüchen, den letzten erlitten im vergangenen Juni beim Turnier in Queens, ist eine weitere Operation nun unumgänglich. Bereits am Montag soll diese in Miami durchgeführt werden. Dies verkündete nun das Management von "Delpo" via Twitter.

"Notwendig und unvermeidbar"

Die Probleme scheinen dabei noch schlimmer zu sein, als vorerst angenommen. Del Potro hatte sein Comeback zum wiederholten Male verschoben, musste auch das Turnier in Delray Beach absagen. Warum, das wird nun durch die Mitteilung klar: "Wir hoffen, dass das die Lösung für seine Probleme ist, um die Schmerzen endgültig zu stoppen. Diese haben ihn nicht nur davon abgehalten, Tennis zu spielen, sondern haben auch alltägliche Dinge schwierig gemacht."

Der US-Open-Sieger von 2009 muss also Schlimmeres befürchten. Die Operation sei "notwendig und unvermeidbar", denn die Schmerzen seien "niemals weggegangen". Selbst ein Karriereende für den 31-Jährigen steht nun im Raum.

Wir drücken die Daumen und hoffen, dass Juan Martin del Potro noch einmal auf den Tennisplatz zurückkehrt.

(Bild (c) imago images / Eibner Europa)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 26.01.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling