Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Spektakel pur! Nadal meistert den Kyrgios-Test

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
27.01.2020|12:55 Uhr|von Henrike Maas
Spektakel pur! Nadal meistert den Kyrgios-Test

Rafael Nadal steht zum 41. Mal in einem Grand Slam-Viertelfinale. Der Weltranglistenerste besiegt in einem spektakulären Match Nick Kyrgios mit 6:3, 3:6, 7:6 (6), 7:6 (4). Im Viertelfinale erwartet den Spanier ein Duell mit Dominic Thiem, der sich zuvor gegen Gael Monfils durchgesetzt hatte. 

Kyrgios angeschlagen

Das Australian Open Draw war noch nicht mal eine Stunde draußen, da redete die Tenniswelt schon über dieses Match. Rafael Nadal gegen Nick Kyrgios in Runde vier - das wär doch was. Konnte man vor Turnierbeginn natürlich noch nicht sagen, ob das Match dann auch wirklich zustande kommt, war die Freude umso größer, als es dann passierte. "Rafa" gegen "Nick" in der Rod Laver Arena, das versprach ein Tennisfest. Geizt die Match-Historie der beiden doch auch nicht mit Highlights.

Der erste Satz ging dann aber zunächst ziemlich unspektakulär in Richtung von Rafael Nadal. Der Spanier, der sich bisher in Melbourne kaum eine Blöße gegeben hatte, spielte konzentriert und fehlerlos auf. Nick Kyrgios hingegen zeigte sich körperlich angeschlagen. Kein Wunder, hatte der Australier bestimmt noch sein Fünf-Satz-Marathon gegen Karen Khachanov in den Knochen. Aber auch mental wirkte Kyrgios nicht voll da. In Gedanken schien der 24-Jährige bei Kobe Bryant zu sein. Der bekennende Basketball-Fan lief in einem Lakers-Trikot mit der Nummer Acht auf den Platz und hatte Tränen in den Augen. Die Nummer 8 war eine der Rückennummern der gestern gemeinsam mit seiner Tochter Gianna und sieben weiteren Personen verunglückten Basketball-Legende Kobe Bryant. 

Kyrgios zieht gleich

Wobei Nick Kyrgios die Partie keinesfalls einfach laufen ließ. Hatte die Nummer 26 der Welt im ersten Satz das frühe Break nicht verhindern können, wehrte sich der Lokalmatador im zweiten Satz deutlich besser. Angefeuert von den Fans im Stadion konnte Kyrgios nun immer öfter mit seinem Spielwitz punkten und Rafael Nadal zusehends zurückdrängen. Mit Erfolg. Bei 1:2, 30:40 aus Sicht von Nadal musste der Spanier nach einem langen Ballwechsel einen hohen Passierschlag des Australiers an sich vorbeiziehen lassen. Die Kugel senkte sich im letzten Moment noch ins Feld und brachte Kyrgios das erste Break. Den Vorsprung behielt er bis zum Satzende bei und schickte das Match damit in mindestens eine Extrarunde. 

Nun war richtig Leben in der Rod Laver Arena. Nicht nur, weil die australischen Fans natürlich ihren Landsmann siegen sehen wollten, sondern weil das Publikum tennistechnisch nun vollends auf seine Kosten kam. Als hätten Rafael Nadal und Nick Kyrgios die ersten beiden Sätze nur als Vorgeplänkel eingebaut, schaukelten sich die beiden im dritten Satz zu einem wahren Katz-und-Maus-Spiel hoch. Beste Ballwechsel mit teils aberwitzigen Punkten machten das Match zu einem echten Augenschmaus. Wer würde sich den nächsten Satz in Richtung Viertelfinale holen? Die erste Chance bekam Nadal, der seine Breakmöglichkeit im regulären Satz allerdings liegen ließ. Erst im Tiebreak konnte sich der Spanier hauchdünn mit 8:6-Punkten in Front bringen.

Nadal setzt sich durch

Der Tiebreak wurde zur Vorentscheidung. Angestachelt durch den hart erkämpften Vorsprung gewann "Rafa" Oberwasser und holte sich wie in Satz 1 ein frühes Break. Kyrgios schien nun wieder etwas kraftloser und konnte der zermürbenden Spielweise von Nadal lange nichts entgegensetzen. Doch mit dem Rücken zur Wand spielt es sich bekanntlich ziemlich gut, sodass der Australier zumindest noch für ein wenig Spektakel sorgte. So holte er sich bei Nadals Aufschlag zum Match das Break wieder zurück und zwang den vierten Satz in einen Tiebreak. Aber auch hier behielt die Nummer 1 der Welt am Ende die Nerven und zog schlussendlich ins Viertelfinale ein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

NEW IN 💥 #nikecourt Melbourne Collection out now!⁠⠀ .⁠⠀ The new Nike collection for men and women is a very vibrant and colourful one & should reflect the vitality and optimism of OZ. 😊☀⁠⠀ .⁠⠀ The playerstyle we present you today is by none other than Nick Kyrgios! #powerfullook⁠⠀ .⁠⠀ How do you like it?⁠⠀ .⁠⠀ .⁠⠀ #nike #tennis #grandslam #australianopen #melbourne #melbournestyle #fashion #advantageyou #tennispoint #yourtennisshop @k1ngkyrg1os @nikecourt

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official) am

(Bild © imago / Icon SMI / Jason Heidrich)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 27.01.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas