Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Diese Aktion hat einen ganz wichtigen Hintergrund

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
03.02.2020|17:30 Uhr|von Dennis Ebbecke
Diese Aktion hat einen ganz wichtigen Hintergrund

Ab dem 8. Februar geht es beim WTA-Turnier in Hua Hin ziemlich bunt zu. Und das liegt nicht nur an dem mit Stars gespickten Teilnehmerfeld, sondern auch an einer ganz besonders auffälligen Neuerung. In diesem Jahr erstrahlt der Hartplatz in Thailand nämlich in Pink! Diese Innovation hat einen enorm wichtigen Hintergrund und ist daher sowohl optisch als auch gesellschaftlich ein echter Hingucker.

Die Thailand Open 2020 wollen mit dieser Aktion ein Zeichen im Kampf gegen den Brustkrebs setzen und die Menschen mit dieser Signalfarbe für die Krankheit sensibilisieren. Nach wie vor gilt Brustkrebs als eine der häufigsten Krebsformen bei Frauen, jährlich sind weltweit 2,1 Millionen Menschen davon betroffen. Das A und O ist auch hier die Früherkennung, für die das WTA-Turnier nun das Bewusstsein schärfen möchte.

Der Erlös des Ticketverkaufs hilft beim Kampf gegen den Brustkrebs

Der Erlös aus dem Kartenverkauf geht zu einem Großteil an die Queen Sirikit Centre Breast Cancer Foundation. Diese Wohltätigkeitsorgansisation wurde einst von der thailändischen Königin Sirikit ins Leben gerufen, um möglichst vielen erkrankten Patienten zu helfen und den Menschen das Thema Vorsorge ans Herz zu legen.

"Dies ist eine so fantastische Sache, und als Frauensportveranstaltung von Weltklasse wollen wir unseren Beitrag zur Bekämpfung einer Krankheit leisten, von der so viele Frauen auf der ganzen Welt und hier in Thailand betroffen sind. Die Plätze sehen toll aus und lassen sich großartig bespielen", erklärte der Co-Direktor des Turniers, Paradorn Srichaphan, der 2003 als aktiver Tennisspieler kurzzeitig zu den Top Ten der Welt gehörte.

Svitolina, Stosur und Co. gehen in Hua Hin an den Start

Ausnahmeprofis werden natürlich auch im Februar auf dem pinken Belag aufschlagen, darunter mit Elina Svitolina die Weltranglistenvierte. Auch Samantha Stosur (US-Open-Siegerin 2011) und Top-20-Spielerin Petra Martic bringen alles mit, um für hochkarätiges Tennis in Thailand zu sorgen.

Das Turnier ist mit 275.000 US-Dollarn dotiert. Wichtiger als das Preisgeld für die Tennis-Profis ist jedoch das Geld, das mit Hilfe des Sports für den Kampf gegen den Brustkrebs eingespielt werden kann - sowie die Signalwirkung des neuen, pinken Belags in Hua Hin.

(Bild (c) Twitter-Screenshot WTA)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 03.02.2020 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Petra Martic
Croatia Petra Martic WTA #<500
Elina Svitolina
Ukraine Elina Svitolina WTA #<500
Samantha Stosur
Australia Samantha Stosur WTA #<500