Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Roger & "Rafa" sorgen für Mega-Weltrekord

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
07.02.2020|21:00 Uhr|von Adrian Rehling
Roger & "Rafa" sorgen für Mega-Weltrekord

Roger Federer pulverisiert - mal wieder - einen seiner zahlreichen Rekorde. Dieses Mal mit tatkräftiger Unterstützung von Kumpel und Dauerrivale Rafael Nadal.

Erst Mitte November 2019 hatte der Maestro, damals gemeinsam mit Alexander Zverev, für eine Bestmarke gesorgt. Exakt 42.517 Zuschauer kamen zum Showmatch in Mexiko-City42.517 Zuschauer kamen zum Showmatch in Mexiko-City, das im Rahmen der Südamerika-Reise der beiden Stars stattfand. Ins Cape Town Stadium von Südafrika kamen nun zum Duell zwischen Roger und "Rafa" sogar 51.954 tennisbegeisterte Fans.

Für Federer war das "Match in Africa" nicht nur eine Herzensangelenheit, sondern auch eine Reise zu den eigenen Wurzeln. Mama Lynette ist gebürtige Südafrikanerin und lernte hier Papa Robert Federer kennen. Dadurch besitzt Roger als Schweizer Doppelbürger sogar die südafrikanische Staatsbürgerschaft. Als Mama Federer für den Münzwurf zum Promi-Doppel auf den Platz kam, kamen ihrem Sohn die Tränen. Eine herrliche Szene.

Die Fans hielten "Welcome home Roger"-Plakete in die Höhe - und Federer zeigte sich gerührt: "Es bedeutet mir einfach alles - und ich werde es nie vergessen." Schmunzelnd fügte er an: "Sorry, dass ich erst so spät hier in Südafrika spiele."

Herzzereißende Bilder aus Namibia

Bereits vor einigen Tagen traf der 20-fache Grand-Slam-Champion auf dem afrikanischen Kontinent ein, um in Namibia eines der zahlreichen Projekte zu besuchen, das er mit seiner Roger Federer Foundation unterstützt. Die Bilder: Einfach herzzereißend. Ein Superstar zum Anfassen.

Dies bekamen auch die Fans in Kapstadt zu spüren. Federer zeigte sich bei sämlichen Auftritten sehr nahbar, machte Späße und witzelte mit Rafael Nadal um die Wette. So auch beim Promi-Doppel, in dem Roger keinen geringeren als Bill Gates an der Seite hatte, während "Rafa" gemeinsam mit Trevor Noah antrat.

Auch der Spanier schwärmte: "Die vergangenen Tage waren eine unvergessliche Lebenserfahrung. So eine Atmosphäre wie diese hier werden wir wohl nie wieder erleben." Dafür gab es ein großes "Danke" an Roger: "Danke, dass ich seiner Meinung nach "der Richtige" bin, um an diesem Event teilzunehmen."

Und selbst im Einzel-Klassiker zwischen den beiden Superstars ging es gelöst zur Sache. Aber natürlich auch mit dem nötigen Ehrgeiz, was in dem Dreisatz-Match mehr als deutlich zu erkennen war. Am Ende siegte Roger Federer mit 6:4, 3:6, 6:3 - doch das war an diesem legendären Weltrekord-Abend in Kapstadt nur Nebensache. Denn die Sieger waren vielfältig: Der Tennissport. Die Fans. Natürlich Federer und Nadal. Eigentlich alle.

(Bild (c) Screenshot Instagram @rafaelnadal)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 07.02.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling