Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Jack Sock - der heftige Absturz nimmt kein Ende

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
11.02.2020|09:55 Uhr|von Adrian Rehling
Jack Sock - der heftige Absturz nimmt kein Ende

Die Zahlen sind auf ganz vielen Wegen dramatisch. Da geht es um die 8, um den 1.11.2018, um ein 3:6, 4:6 - und um ein Ranking, das nicht einmal mehr eine Zahl zugeschrieben bekommt. 

Der Reihe nach: Vor nur etwas mehr als zwei Jahren war Jack Sock die Nummer acht der Welt. Der Amerikaner war in aller Munde, warf bei den ATP-Finals 2017 sogar Alexander Zverev raus. Doch mit diesem Erfolg schien das Unheil seinen Lauf zu nehmen.

Denn knapp ein Jahr später durfte Sock Anfang November 2018 seinen letzten Einzelsieg auf der ATP-Tour bejubeln. Bis heute! Und so nahm der heftige Absturz seinen Lauf.

- ATP-Ranking 6. November 2017: #8
- ATP-Ranking 5. November 2018: #105
- ATP-Ranking 4. November 2019: -

Veranstalter lassen sich nicht abschrecken

Doch das hielt die Veranstalter der New York Open nun nicht davon ab, den Lokalmatador mit einer Wildcard auszustatten. Nicht aber für die Quali, sondern direkt für das Hauptfeld.

Viele User in den sozialen Netzwerken fragten sich: Wie kann das sein, wenn der Typ seit über einem Jahr kein Match auf diesem Level gewonnen hat? Warum bekommt nicht jemand anders die Chance? Warum holt sich Jack Sock nicht erst einmal Selbstvertrauen auf der Challenger-Tour?

Alles berechtigte Fragen, auf die der Amerikaner rein sportlich gesehen auch keine trifftige Antwort geben konnte. Denn um ehrlich zu sein: Der Auftritt in New York war unzureichend. Ganze 76 Minuten dauerte das Match gegen Marcos Giron, da stand ein 3:6, 4:6 auf der Anzeigetafel. Was es nicht besser macht: Der Amerikaner Giron ist nur die Nummer 113 der Welt.

Und so bleibt Jack Sock nicht nur seit November 2018 ohne einen Sieg auf der Tour, sondern auch weiterhin ohne jegliches Ranking. Kein Empfehlungsschreiben für mögliche weitere Wildcards, denn auch das Publikum ließ zu wünschen übrig. Gerade einmal eine handvoll Zuschauer verirrte sich zum Duell im Nassau Colisseum - alles andere als kolossal ...

(Bild (c) imago images / GEPA pictures)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 11.02.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling