Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Ehemalige #39 der Welt serviert 4 Doppelfehler in Serie

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
12.02.2020|19:00 Uhr|von Adrian Rehling
Ehemalige #39 der Welt serviert 4 Doppelfehler in Serie

Dieses (Aufschlag-)Spiel wird Tennisprofi Matthew Ebden mit Sicherheit schnell vergessen wollen. In der zweiten Runde des Challengers von Bengaluru (Indien) nahm des Unheil im zweiten Satz seinen Lauf.

Der Australier hatte den ersten Durchgang gegen den Ägypter Mohamed Sawfat mit 6:7 verloren - und wirkte sichtlich entnervt. Anders lässt sich der folgenschwere Aufschlagverlust nämlich eigentlich nicht erklären. Sein Gegner musste nicht einen Return ins Feld bringen, um sich das Break zu sichern. Einfach verrückt.

Die Doppelfehler-Arie im Protokoll

1. Aufschlag: Seitlich ins Aus
2. Aufschlag: Ins Netz.
0:15.

1. Aufschlag: Ins Netz.
2. Aufschlag: Ins Netz.
0:30.

1. Aufschlag: Hinter die T-Linie.
2. Aufschlag: Hinter die T-Linie.
0:40.

1. Aufschlag: Ins Netz.
2. Aufschlag: Von der Netzkante ins Aus.
Break zu 0.

Erst nach dem vierten Patzer in Serie platzte es ein wenig aus Ebden heraus. Der Australier hatte nach dem Match dann direkt nochmal allen Grund zum Ärgern, denn er schied gegen Sawfat aus. Auch wegen des Aufschlag-"Yips" geht die Talfahrt für den 32-Jährigen weiter, denn nach Weltranglistenposition 39 im Oktober 2018 ist er mittlerweile bis auf Rang 293 abgerutscht.


(Bild (c) imago images / imaginechina)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

WĂŒtend

WĂŒTEND

0

Adrian Rehling
am 12.02.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-SpĂŒrnase, bringt das nötige QuĂ€ntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den BeitrĂ€gen von Adrian Rehling