Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Naomi Osaka wird Netflix-Star

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
13.02.2020|10:15 Uhr|von Adrian Rehling
Naomi Osaka wird Netflix-Star

Sie ist eine Volksheldin - mit ihren erst 22 Jahren. Ein ganzer Kontinent freute sich mit Naomi Osaka, als sie bei den Grand Slams triumphierte. Nun will sich der berühmteste Streamingdienst weltweit der Geschichte des Tennis-Superstars an.

Wie die japanische Twitter-Seite des Unternehmens Netflix verkündete, solle es um "die professionelle Tennisspielerin Naoma Osaka gehen, die die US Open sowie die Australian Open gewann und als erste asiatische Tennisspielerin die Spitze in der Weltrangliste" übernahm.

"Wir werden einen tiefen Einblick liefern"

Die Dokumentation ist bereits in vollem gange, seit den US Open im vergangenen Jahr wird Osaka von einem Kamerateam begleitet. Netflix schrieb weiter: "Es geht um harte Arbeit und auch das Leiden hinter dem Ruhm. Wir werden einen tiefen Einblick in das Leben eines globalen Tennis-Superstars liefern."

Dabei erwartet die Zuschauer eine facettenreiche Doku, denn Naomi Osaka schaut bekanntlich über den Tellerrand hinaus. Erst vor wenigen Tagen war eine von ihr mitentworfene Kollektion auf der New Yorker Fashionweek zu bewundern. Im Fokus steht aber natürlich der Sport mit dem Highlight Olympia 2020 in Tokio, wo Osaka vor heimischem Publikum antritt und riesige Erwartungshaltungen erfüllen muss.

Dokumentationen und tiefe Einblicke sind nichts neues im Sport, in Deutschland wurde "Das Sommermärchen" von Sönke Wortmann 2006 zu einem der bekanntesten Sport-Kinostreifen in den 2000er-Jahren. Auch die jüngsten Dokumentionen wie zum Beispiel "Being Mario Götze" von DAZN oder "All or Nothing" über Manchester City sind überaus beliebte Streifen.

Besonders im Fußball werden damit die Sehnsüchte erfüllt, ihren Stars ein wenig näher zu kommen. Denn diese sind in der Regel ziemlich unnahbar und großflächig abgeschirmt. Im Tennis ist dies - zum Glück - noch nicht soweit, sodass man gespannt sein darf, wie die Dokumentation über Naomi Osaka ihren Anklang findet. Bereits Andy Murray wurde längere Zeit begleitet, der Dreh des Unternehmens Amazon mit dem Titel "Resurfacing" fand weltweite Interesse.

(Bild (c) imago images / AAP)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 13.02.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling