Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Alles Gute und die Frage: Kommt da noch was, Carina?

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
16.02.2020|13:00 Uhr|von Dennis Ebbecke
Alles Gute und die Frage: Kommt da noch was, Carina?

Über ein Jahr ist vergangen, seit Carina Witthöft ihr bis dato letztes Match als Profi-Spielerin absolviert hat. Bei den Australian Open 2019 musste sie in der Qualifikation verletzt aufgeben. Im Anschluss zog sich die Hamburgerin von der Tour zurück - mit damals gerade einmal knapp 24 Jahren. Aus dem Umfeld gab es reichlich Kritik - unter anderem von Barbara Rittner - zu vernehmen. Doch Witthöft hielt an ihrem Plan fest, gönnte sich die Auszeit. Am 16. Februar 2020 feiert sie ihren 25. Geburtstag. Wir gratulieren und fragen uns: Kommt da noch was, Carina?

Die ehemalige Top-50-Spielerin galt als deutsche Hoffnungsträgerin. Sie gewann elf ITF-Turniere und eines auf WTA-Ebene (Luxemburg 2017). Bei allen vier Grand Slams erreichte Witthöft immerhin die dritte Runde. Und dann das! Der Rückzug des Tennis-Talentes war ein Paukenschlag - trotz ihrer bekannten Verletzungsmisere zuvor. Die Hoffnung vieler deutscher Fans, in Witthöft in den kommenden Jahren eine weitere deutsche Top-Spielerin auf den Spuren von "Angie" Kerber und "Jule" Görges heranreifen zu sehen, schien mit einem Mal geplatzt.

Dieses Witthöft-Plakat sorgte für Aufsehen

Anstatt sich auf Profi-Turnieren mit den Besten der Besten zu messen, sorgte Witthöft im vergangenen Frühjahr mit einer besonderen Aktion für Schlagzeilen. Ein Plakat mit der Aufschrift "Trainiere mit einem Profi - 100 Euro pro Stunde" wies damals darauf hin, dass sich Carina als Tennis-Trainerin ein neues Standbein aufgebaut hat.

Ende vergangenen Jahres zog sich Witthöft beim Joggen eine weitere Verletzung zu und laborierte an einem Bänderriss. Ausgeschlossen hat die nun 25-Jährige eine Rückkehr jedoch nie - auch nicht in einem Interview im Dezember mit dem tennis Magazin: "Das ist schwierig zu beantworten, weil ich keine Versprechungen machen möchte. Fakt ist, dass es weder in die eine noch in die andere Richtung beschlossen ist. Es ist definitiv nicht so, dass ich sage, ich werde nie wieder Profi-Turniere spielen. Es ist aber auch noch nicht so, dass ich mich bereit fühle, auf ein nächstes Turnier hinzuarbeiten. Ich nehme mir die Zeit, die ich brauche."

Überraschung: Witthöft feiert Profi-Comeback bei ITF-Turnier

Pünktlich zu ihrem 25. Geburtstag gibt es gute Neuigkeiten für ihre Fans: Carina Witthöft kehrt bei den AK Ladies Open in Altenkirchen auf die Tour zurück, geht mit einer Wildcard an den Start. Diese Meldung hat der Veranstalter inzwischen auf seiner Webseite bestätigt.  Das ITF-Turnier wird vom 23. Februar bis zum 1. März ausgetragen. Witthöft hat gute Erinnerungen an Altenkirchen, da sie dort bereits 2015 triumphierte.

Wir wünschen Carina alles Gute zum 25. Geburtstag und vor allem Gesundheit - sowie natürlich ein gelungenes Profi-Comeback in Altenkirchen.

(Bild © imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 16.02.2020 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke