Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Djokovic spielt Tennis mit Kids - auf der Straße

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
19.02.2020|10:00 Uhr|von Dennis Ebbecke
Djokovic spielt Tennis mit Kids - auf der Straße

Ist das nicht ... ? Richtig gesehen! Am späten Abend irgendwo in Belgrad tragen vier "Jungs" ein Tennismatch aus - ohne Netz und doppelten Boden. Einer von ihnen ist allerdings längst kein "Junge" mehr, sondern der beste Tennisspieler der Welt: Novak Djokovic. Und doch hat sich dieser gestandene Mann seine Jugendlichkeit offensichtlich bis heute bewahrt, wie dieses Video beweist, das in den sozialen Netzwerken hochgeladen wurde und inzwischen von vielen Menschen zurecht gefeiert wird.

Es zeigt den 32-Jährigen, wie er in seiner serbischen Heimat eine gewöhnliche Straße in einen Court verwandelt, um mit Kindern ein paar Bälle zu schlagen. Straßenlaternen dienen als Flutlichtmasten und niemand stört sich daran, dass mit imaginären Netzen gespielt werden muss. Warum auch? Die Hauptattraktion ist der "Djoker", der noch vor wenigen Wochen zum achten Mal die Australian Open für sich entschieden hat.

In den Herzen der Tennisfans ist Platz für Federer, Nadal UND Djokovic

Wer glaubt, diese Szene wäre inszeniert worden, um Djokovic in einem (noch) besseren Licht dastehen zu lassen und ihm gegenüber Federer oder Nadal einen Sympathiebonus zu verschaffen, liegt definitiv falsch. Der 32-Jährige gilt als familiärer Typ, dem seine Mitmenschen und auch seine Heimat sehr am Herzen liegt. In der öffentlichen Wahrnehmung werden diese menschlichen Qualitäten des Ausnahmeprofis manchmal verkannt - auch weil der Hype um die beiden genannten Publikumslieblinge bei Turnieren oft so überdimensional erscheint.

Anders ausgedrückt: Nur weil nahezu die ganze Welt den "Maestro" verehrt, heißt das nicht, dass den "Djoker" niemand mag. Im Gegenteil: Weltweit sehen vor allem die Kinder in dem Serben ein Idol, einen vorbildlichen Sportsmann. Kürzlich hat er sich persönlich mit klugen Worten zu der Diskussion geäußert, dass er angeblich nicht so geliebt wird wie andere große Tennishelden unserer Zeit.

Serbien gegen den Rest der Welt? Nicht mit dem "Djoker"!

"Ich spreche nicht so gerne über mich, aber mein persönlicher Eindruck ist, dass ich eine Menge Unterstützung habe und mir viel Sympathie entgegengebracht wird. Wenn ich gegen Federer oder Nadal spiele, unterstützt sie das Publikum. Aber das bedeutet nicht, dass ich gehasst werde." Zudem machte Djokovic deutlich, dass er diese "Serbien gegen den Rest der Welt"-Geschichten nicht möge.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Congratulations to Novak Djokovic - The AO record champion has won his 8th AO title!✨🏆🥇💥 . Do it like Novak & shop his outfit now in our online shop or in one of our shops!👏🏼👏🏼 . Don’t forget to swipe through the gallery to see the magic moments of the men‘s finals. 😍 . #australianopen #grandslam #melbourne #melbournestyle #winner #asics #novakdjokovic #dominicthiem #tennispoint #advantageyou #yourtennisshop @djokernole @domithiem @asicstennis @adidastennis

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official) am

(Bilder (c) imago images / PanoramiC / Screenshot-Twitter / Montage)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 19.02.2020 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke