Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
WTA

Sharapova-Schock! Maria beendet ihre Karriere

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
26.02.2020|14:35 Uhr|von Adrian Rehling
Sharapova-Schock! Maria beendet ihre Karriere

Sie schaffte den "Karriere-Slam", war bei allen vier großen Turnieren erfolgreich. Durfte 36 Mal den Siegerpokal in die Höhe strecken - und war 21 Wochen die Nummer 1. Doch jetzt ist Schluss.

Wie Maria Sharapova in einem Vogue-Announcement verkündete, ist ihre von großem Erfolg - aber auch einigem Schatten - gekrönte Karriere beendet. Keine große Abschiedstournee, sondern mit sofortiger Wirkung! "Es ist neu für mich, also vergebt mir. Tennis - Ich sage auf Wiedersehen!"

"Tennis hat mir die Welt gezeigt"

In der jüngeren Vergangenheit wurde die Russin immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen, musste sich einige Male auf die Tour zurückkämpfen. Damit soll nun nach zweieinhalb Jahrzehnten Tennis pur Schluss sein. Sharapova erinnert sich: "Als ich sechs Jahre alt war, bin ich mit meinem Vater quasi um die ganze Welt gereist, um in Florida zu landen." Dort, wo der Feinschliff einer besonderen Spielerin in bereits frühen Jahren begann.

Auf "miesen Plätzen, eher Schlamm als Sand und das schlimmste Gras, was man sich vorstellen kann", habe vieles für Sharapova begonnen. Und endete in großen Titeln: Wimbledon-Siegerin 2004, US-Champion-2006, Australian-Open-Triumph 2008, zweimal die Siege bei den French Open 2012 und 2014. All das wird "Sugarpova" nun hinter sich lassen.

Bei Instagram beginnt Sharapova ihren Rücktritt-Post mit den Worten: "Tennis hat mir die Welt gezeigt." Treffender und schöner kann man es kaum formulieren. Goodbye, Maria!

(Bild (c) imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 26.02.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling