Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Der fünfte Streich - Djokovic triumphiert in Dubai

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
29.02.2020|17:30 Uhr|von Henrike Maas
Der fünfte Streich - Djokovic triumphiert in Dubai

Novak Djokovic gewinnt zum fünften Mal das ATP-Turnier in Dubai. Der 32-Jährige setzt sich gegen Stefanos Tsitsipas mit 6:3, 6:4 durch. Damit bleibt der Serbe in 2020 weiterhin ungeschlagen und kann seine Siegesserie auf 18:0 ausbauen. Zudem wird er der vierte Spieler, der in dieser Saison bereits zwei Titel einfahren konnte. 

Enger Schlagabtausch

Dabei standen die Bedingungen dieses Finals vorab nicht unbedingt eindeutig für Djokovic. Der Weltranglistenerste war natürlich auch in Dubai an Nummer 1 gesetzt und traf in Stefanos Tsitsipas auf die Nummer 2 des Events. Das konnte, wenn man die Turniergeschichte anschaute, in Sachen Endspiel durchaus ein Nachteil sein. Denn in den vier Finals zuvor, in denen die Eins des Turniers auf die Nummer 2 traf, gewann das Endspiel die Nummer 2. Ein gutes Omen also für Stefanos Tsitsipas, der sich in Dubai spielerisch sehr gut präsentiert hatte und mit 2:2 eine ausgeglichene Matchbilanz gegen Djokovic aufwies. 

Überhaupt schien sich in diesem Finale eher alles darum zu drehen, wer von den beiden seine individuelle Stärke besser durchsetzen konnte. Denn während Tsitsipas mit der bisher besten Ausbeute bei den eigenen Aufschlagspielen aufwarten konnte (41 aus 43 / 95 Prozent), hatte Djokovic die meisten Returnspiele der Turnierwoche für sich entscheiden können (17 von 37 / 46 Prozent). Eine Stärke, die sich auch im ersten Satz bezahlt machte. Denn obwohl Stefanos Tsitsipas sich als erster eine Breakchance erspielte, war es Novak Djokovic, der aus seiner einzigen Chance dann auch etwas machte. Das Break zum 5:3 reichte, um den sonst wirklich knappen ersten Satz zugunsten des Serben zu entscheiden. 

Kurzes Aufbäumen von Tsitsipas

Dieses Schema schien sich zunächst zu wiederholen. Auch der zweite Durchgang startete als enger Schlagabtausch, bei dem Novak Djokovic erneut die leicht besseren Karten hatte und mit Break 3:2 in Führung ging. Diesmal verschenkte der Serbe den Vorsprung aber direkt wieder, auch weil Stefanos Tsitsipas nun noch mehr Druck machte. Nur eine kurze Atempause für den Griechen, der beim Stand von 4-beide erneut seinen Aufschlag abgab. So kurz vor dem Ziel ließ sich der "Djoker" dann nicht mehr vom Weg abbringen und machte mit einem blitzsauberen Aufschlagspiel den Titel perfekt. 

(Bild © imago / Jürgen Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 29.02.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Novak Djokovic
Serbia Novak Djokovic ATP #1
Stefanos Tsitsipas
Greece Stefanos Tsitsipas ATP #6