Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

So reagieren die Beteiligten auf den Indian-Wells-Schock

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
09.03.2020|12:00 Uhr|von Maximilian Bohne
So reagieren die Beteiligten auf den Indian-Wells-Schock

Es ist das Thema des Wochenstarts. Mit der Absage des Tennisturniers in Indian Wells fällt eines der größten Tour-Events der Damen und Herren schlagartig ins Wasser. Die Spieler und Verantwortlichen sind in schockiert. 

"Ich habe es gerade über Twitter erfahren"
 
„Wir sind sehr enttäuscht, dass das Turnier nicht stattfinden kann, aber die Sicherheit und Gesundheit der Fans, Spieler, Freiwilligen, Sponsoren, Angestellten und allen, die an der Veranstaltung beteiligt sind, ist am Wichtigsten“, sagte Turnierdirektor Tommy Haas im offiziellen Statement und fügte an: „Wir sind darauf vorbereitet, das Turnier zu einer anderen Zeit auszurichten und spielen die Optionen durch.“ 


 
Auf seiner privaten Instagram-Seite wurde der ehemalige Weltranglistendritte deutlich nahbarer: „Niemand wollte mehr als ich, dass das Turnier stattfindet. An alle Spieler, Fans und Beteiligten, wir sind sehr enttäuscht, dass es nicht stattfinden wird.“  Auch die Spieler, die teilweise erst über Social Media von der Absage erfuhren, zeigen sich getroffen. „Ich bin schockiert“, schrieb Denis Shapovalov über Twitter und Sorana Cirstea schrieb: „Ja, ich habe es gerade über Twitter rausgefunden.“

Profis in Sorge: Was ist mit den kommenden Turnieren?
 
Auch Rafael Nadal meldete sich kurz nach der Absage zu Wort: „Ihr habt es wahrscheinlich gehört. Indian Wells ist abgesagt. Wir sind alle hier und entscheiden, wie es weitergeht. Hoffentlich gibt es bald Lösungen von den Verantwortlichen. Bleibt gesund und sicher.“


 
Auch Besorgnis über die Zukunft breitete sich im Spielerkreis aus. Die Frage, was noch alles ausfällt beschäftigt die Spieler, die plötzlich vor ungeplanter Freizeit stehen. „Broward County (Miami Open Ausrichtungsort) hat mehr bestätigte Fälle. Die norditalienischen Grenzen bei Monte Carlo sind gesperrt. Rom Masters? French Open? Wimbledon?!“, so Jamie Murray via Twitter. Und tatsächlich sind in Florida, wo in zwei Wochen gleich das nächste Riesen-Turnier steigen soll, schon zwei Musikfestivals abgesagt und Corona-Fälle bestätigt worden.


 
Stand jetzt planen die Verantwortlichen, alle weiteren angesetzten Turniere, angefangen mit den Miami Open, stattfinden zu lassen. Möglicherweise wird auch das Austragen von Turnieren ohne Fans, wie beispielsweise im italienischen Fußball, zur Option. Steve Simon, Vorsitzender der WTA, gab bekannt, dass es auch für den "Fünften Slam", wie das Turnier von Indian Wells umgangssprachlich genannt wird, diese Überlegung gab. 

Weitere Reaktionen der Beteiligten findet ihr hier. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

No words 🤐🤐

Ein Beitrag geteilt von Alexander Zverev (@alexzverev123) am


 

(Bild © imago images / ZUMA Press, Screenshot instagram @tommyhaas)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 09.03.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Ashleigh Barty
Australia Ashleigh Barty WTA #<500
Karolina Pliskova
Czech Republic Karolina Pliskova WTA #<500
Rafael Nadal
Spain Rafael Nadal ATP #2
Novak Djokovic
Serbia Novak Djokovic ATP #1
Sofia Kenin
USA Sofia Kenin WTA #<500
Dominic Thiem
Austria Dominic Thiem ATP #3
Simona Halep
Romania Simona Halep WTA #<500
Alexander Zverev
Germany Alexander Zverev ATP #7