Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Struffi wird seinen letzten "Makel" auslöschen

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
08.05.2020|10:00 Uhr|von Adrian Rehling
Struffi wird seinen letzten "Makel" auslöschen

Beim Davis Cup gegen Weißrussland Anfang März zeigte Jan-Lennard Struff den nächsten Schritt in seiner peu a peu steigenden Leistungs- und Entwicklungskurve. Der DTB-Profi ist und war nie ein Senkrechstarter, sucht sich aber seinen ganz eigenen Weg in die absolute Weltspitze.

Mittlerweile ist "Struffi" bis auf Rang 34 geklettert, zum erstmaligen Sprung unter die besten 30 Spieler der Welt fehlen aktuell nur 35 Pünktchen. Es bleibt nur eine Frage der Zeit, bis der Warsteiner auch diese Grenze knackt.

Es bleibt nur ein Makel

In die Herzen der deutschen Tennis-Fans hat er sich als Nummer eins in Düsseldorf definitiv gespielt. Zwei leidenschaftliche Auftritte sowie Siege konnte Struff verbuchen. Dabei sei dahingestellt, ob seine Gegner nun von hochklassigem Format waren oder nicht - wie einige Pessimisten anmerkten. Nur kurz dazu: Egor Gerasimov, den Jan-Lennard Struff mit 6:3, 6:2 vom Platz fegte, hatte bei den Australian Open Alexander Zverev in der zweiten Runde trotz der Dreisatz-Niederlage ganz schön zugesetzt.

Gegen Struff war aber wie gesagt kein Kraut gewachsen. Der wiederum wuchs erneut in seine Rolle als Leistungsträger und Punktegarant hinein. Auch eine mentale Herausforderung, die der 30-Jährige mit Bravour gemeistert hat.

Aktuell gilt es eine ganz andere Schwierigkeit zu bestehen. Die der ungewiss langen Corona-Pause: "Es war eine der längsten Perioden, die ich ohne Schläger erlebt habe. Und es war auch seltsam, in Form zu bleiben, ohne Bälle zu schlagen." Aber genau diese Form war es, die zuletzt so beeindruckend war bei "Struffi".

Wir legen uns daher fest: Macht Jan-Lennard so weiter - wenn irgendwann wieder gespielt werden kann - dann bekämpft er den letzten Makel und holt sich auch (endlich) seinen ersten ATP-Turniersieg im Einzel.

(Bild (c) imago images / Nordphoto)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 08.05.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling