Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Corona kickt "Angie" aus den Top 40

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
14.03.2020|10:00 Uhr|von Maximilian Bohne
Corona kickt "Angie" aus den Top 40

Der Coronavirus und seine Folgen: Edition Weltrangliste. Und Angelique Kerber steht im Mittelpunkt. Da die Kielerin ihre vor einem Jahr gewonnenen Punkte ob der Virus-Absagen nun nicht verteidigen kann, stürzt sie in der Weltrangliste deutlich ab.


 
Kerber fällt aus Top 40
 
Nach Wimbledon 2019 fiel „Angie“ aus den Top 10, jetzt kommt es noch deutlich härter. Zwar wäre sie in Indian Wells und Miami verletzungsbedingt ohnehin nicht angetreten, doch jetzt wird die dreifache Major-Siegerin auch danach, etwa in Charleston oder Stuttgart, keine Punkte sammeln können. Daher der harte Schlag: Die ehemalige Weltranglistenerste fliegt aus den Top 40. Zumindest, sollte die WTA keine Ersatzlösung für das Ranking bereitstellen und die Punkte für die kommenden Wochen einfach verfallen.
 
2019 hatte Kerber in Indian Wells ihre beste Saisonleistung erzielt und erst im Finale gegen Bianca Andreescu verloren. In Miami scheiterte sie in der zweiten Runde (wieder an Andreescu), in Monterrey Anfang April erreichte sie das Halbfinale beim Heimspiel in Stuttgart das Viertelfinale.


 
„Angie“ bei Grand-Slams wohl ungesetzt
 
Jetzt also der Ranking-Absturz, der spürbare Folgen haben wird. Bei den nächsten Grand-Slams würde „Angie“ so nicht zum Kreis der gesetzten Spielerinnen gehören und könnte es schon in der ersten Runde mit einem der Topstars zu tun bekommen. Das letzte Mal ungesetzt bei einem Grand Slam war Kerber 2011 bei den US Open – sie erreichte das Halbfinale.  

(Bild © imago images / Xinhua)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 14.03.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne