Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Auch die BMW Open müssen abgesagt werden

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
18.03.2020|18:45 Uhr|von Adrian Rehling
Auch die BMW Open müssen abgesagt werden

Der nächste Rückschlag für die (deutschen) Tennis-Fans. In München wird dieses Jahr (vorerst) nicht gespielt werden können.

Die Betonung liegt dabei auf vorerst, denn die Organisatoren hoffen noch, das Turnier irgendwann in 2020 nachzuholen. Dies zumindest geht angedeutet aus der Pressemitteilung hervor.

Ein Satz lässt übrigens Raum für mächtig Spekulationen: "Die heutige Entscheidung der ATP, aufgrund des Coronavirus alle Turniere bis zu den French Open (Anm. d. Red.: Eigentlich ab dem 24. Mai) weltweit abzusagen (...)." Bisher war nur über eine offizielle Pause bis zum 26. April gesprochen worden. Zugleich auch ein kleiner Schmunzler, denn die French Open werden dieses Jahr bekanntlich erst am 20. September stattfinden. So lange müssen wir hoffentlich nicht auf Tennis warten.

Die Mitteilung im Wortlaut

Die BMW Open by FWU (25.4.-3.5.) werden 2020 vorerst nicht stattfinden. Die heutige Entscheidung der ATP, aufgrund des Coronavirus alle Turniere bis zu den French Open weltweit abzusagen, wird von den Veranstaltern des Münchner Traditionsturniers geteilt und als richtig empfunden. "Für alle Tennisfans ist die Situation sehr bedauerlich. Auch wenn es schwerfällt, am Ende geht es um eine Gesamtverantwortung gegenüber den Zuschauern und den Spielern sowie allen Beteiligten, die am Turnier mitwirken", sagt Michael Mronz für den Veranstalter MMP Event GmbH. Die Gesundheit und Sicherheit Aller hat höchste Priorität.

Innerhalb der ATP gibt es Überlegungen, eventuell ausgefallene Turniere zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr neu anzusetzen. Die BMW Open by FWU haben bei der ATP ihr Interesse daran bereits bekundet. Sobald Klarheit herrscht, werden die bisherigen Ticketkäufer der BMW Open by FWU über das weitere Vorgehen informiert. Die Veranstalter bitten die Kunden noch um ein wenig Geduld, "jedoch wird niemand auf seinem bereits erworbenen Ticket sitzen bleiben", betont Michael Mronz.

"Natürlich ist es sehr schade, dass die BMW Open by FWU nicht zum gewohnten Termin stattfinden können. Die Situation veranlasst uns dazu, die Gesundheit der Menschen zu schützen. Daher ist die Entscheidung der ATP absolut nachvollziehbar. Wir hoffen, möglichst alle Freunde und Fans des Turniers und des Vereins beim nächsten Stattfinden des Turniers an gleicher Stelle begrüßen zu können. Unser Dank gilt allen Beteiligten, die sich in den letzten Wochen bereits mit viel Schaffenskraft für das Turnier eingesetzt haben", sagt Dr. Fabian Tross, Geschäftsführer der Iphitos Sportveranstaltungs GmbH.

(Bild (c) imago images / DeFodi)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 18.03.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling