Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Ich war kurz davor, meine Karriere zu beenden"

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
24.03.2020|10:00 Uhr|von Adrian Rehling
"Ich war kurz davor, meine Karriere zu beenden"

Er ist einer der größten Pechvögel des Sports überhaupt. Immer, wenn Juan Martin del Potro drauf und dran ist, nach ganz, ganz oben zu klettern, wirft ihn eine schlimme Verletzung zurück.

Aktuell erholt sich der Argentinier von seinem zweiten Kniescheibenbruch innerhalb kürzester Zeit. Die Reha betrieb "Delpo" längere Zeit in Miami, reiste aber kürzlich wegen der Corona-Pandemie Richtung Heimat ab: "Natürlich folge in den Quarantäne-Regeln und bin zuhause. Es ist gerade jetzt sehr wichtig, aufeinander Rücksicht zu nehmen. Außerdem eine große Umarmung an alle Ärzte und Menschen im Gesundheitspersonal."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Quería saludarlos y contarles que después de casi dos meses en Miami por la rehabilitación de la rodilla, esta mañana tempranito pude volver a casa 🇦🇷. Ya estoy cumpliendo con la cuarentena como corresponde. Intentaré seguir la recuperación lo mejor que se pueda. Es muy importante cuidarnos entre todos. Cumplir con la cuarentena, hacerle caso a las indicaciones de los especialistas, tener empatía y ser responsables. Es un momento especial, único, que necesita de todos. Quiero agradecer al comandante del vuelo de @aerolineas_argentinas que llegó esta mañana. A toda su tripulación, gente que trabaja poniendo en riesgo su salud, y muchos de ellos encima lo hacen a voluntad. Gracias por los cuidados y la buena onda durante el vuelo. También quiero mandarles un abrazo fuerte a los médicos y profesionales de la salud en este momento difícil. #Yomequedoencasa #QuedateEnCasa . . Early today I arrived home after two months in Miami. Of course, I am already following quarantine at home and will try to go on with my recovery here. It is very important to take care of each other. Please follow the specialists' advice, be empathetic. It is a special, unique moment and we need to give our best. I want to thank the commander of the Aerolineas Argentinas flight that landed this morning in Buenos Aires. Thanks to all its crew for their kindness during the flight. Also, a big hug to the doctors and health professionals during this difficult times.

Ein Beitrag geteilt von Juan Martin del Potro (@delpotrojuan) am

1. Runde bei Olympia als Wendepunkt

Auch er selbst habe eine Zeit lang viel Zuspruch benötigt, verriet der 30-Jährige: "Ich war traurig, die Vorhand nicht mehr so spielen können wie zuvor." Erst der Erstrundensieg bei Olympia in Rio 2016 Novak Djokovic habe "alles geändert. Vorher war ich kurz davor, meine Karriere zu beenden."

Derzeit hat "Delpo" ebenfalls sehr zu kämpfen, sein angepeiltes Comeback wurde mehrfach nach hinten verlegt. Aber wieder einmal gibt der "Turm von Tandil" nicht auf: "Ich will zurückkkommen. Aber habe eine Menge Zweifel. Es ist einfach schwierig." Wir drücken die Daumen, dass wir den Publikumsliebling nochmal in seiner genialen Verfassung wiedersehen.

(Bild (c) imago images / Paul Zimmer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 24.03.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling