Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Olympia-Verschiebung! So reagieren die Tennis-Stars

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
25.03.2020|14:30 Uhr|von Adrian Rehling
Olympia-Verschiebung! So reagieren die Tennis-Stars

Plötzlich ging doch alles recht schnell. Eigentlich hatte IOC-Präsident Thomas Bach eine vierwöchige "Untersuchungsphase" angesetzt. In dieser Zeit sollte analysiert werden, ob Olympia in diesem Sommer stattfindet wird. Daraus wird bekanntlich nichts.

Die Bosse des Mega-Events haben nun auch ein Einsehen gezeigt, dass wegen der schlimmen Corona-Pandemie nicht an sportliche Höchstleistungen gedacht werden kann und darf. Deshalb wurden die Spiele auf einen späteren Zeitpunkt verschoben: "Unter den derzeitigen Umständen und basierend auf den Informationen der Weltgesundheitsorganisation, haben der IOC-Präsident und Japans Premierminister entschieden, dass die Olympischen Spiele in Tokio verschoben werden müssen. Auf einen späteren Termin - aber nicht später als den Sommer 2021. Um die Gesundheit der Athleten, aller in die Spiele involvierter Personen und der internationalen Gemeinschaft zu schützen."

" (...) dann werden wir kommen und die Spiele mit euch zelebrieren"

Die Tennis-Stars reagierten besonnen auf diese Entscheidung, hatten wohl auch schon damit rechnen können. Stan Wawrinka, der 2008 mit Roger Federer Doppel-Gold in Peking gewinnen konnte, postete ein Foto von dem Maestro und sich in den sozialen Netzwerken und schrieb dazu: "Wir sehen uns in 2021." Versehen u.a. mit den Hashtags: #greatmemories #stayhome #staysafe.

Peta Kvitova, die 2016 in Rio Bronze im Einzel gewann, erklärte: "Es sind natürlich traurige Nachrichten, dass wir dieses Jahr nicht bei Olympia spielen können. Aber es ist definitiv die richtige Entscheidung in dieser Zeit. Also anstatt enttäuscht zu sein, lasst uns optimistisch nach vorne sehen und Olympia 2021 zu den besten Spielen machen, die die Welt je gesehen hat."

Die Britin Johanna Konta retweetete derweil ein Statement des Team GB via Twitter: "Eine Nachricht an Tokio: Wenn es an der richtigen Zeit ist, werden wir zu euch kommen und die Spiele mit euch zelebrieren. An all unsere Athleten, das gesamte Großbritannien und die Welt: Bis dahin, bleibt gesund und nehmt Rücksicht aufeinander."

PS: Novak Djokovic präsentierte sogar seine bereits für Olympia kreierten Schuhe.

(Bild (c) imago images / Paul Zimmer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 25.03.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Johanna Konta
Great Britain Johanna Konta WTA #<500
Petra Kvitova
Czech Republic Petra Kvitova WTA #<500
Stan Wawrinka
Switzerland Stan Wawrinka ATP #17