Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

So reagieren die Stars aufs Wimbledon-Aus

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
02.04.2020|11:30 Uhr|von Dennis Ebbecke
So reagieren die Stars aufs Wimbledon-Aus

Dieses Szenario hätte in der Vor-Corona-Ära niemand für möglich gehalten: Wimbledon, das ruhmreichste Tennisturnier der Welt, wird 2020 nicht stattfinden. Die 134. Meisterschaften starten erst am 28. Juni 2021Die 134. Meisterschaften starten erst am 28. Juni 2021, wie der Veranstalter des Rasen-Grand-Slams (AELTC) am Mittwoch verkündete. Inzwischen haben sich zahlreiche aktuelle und ehemalige Stars der ATP und WTA zu Wort gemeldet. Hier sind die Reaktionen zur Absage aus der Tennis-Welt!

Mit acht Triumphen auf dem heiligen Rasen ist Roger Federer der Rekordsieger von Wimbledon. Für den 38-Jährigen ist die Teilnahme an diesem traditionsreichen Major Jahr für Jahr DAS Highlight der Saison. Dementsprechend reagierte der "Maestro" via Twitter mit einem einzigen Wort: "Devastated" (deutsch: "am Boden zerstört"). Zudem postete der Schweizer statt eines GIFs oder eines Videos den treffenden Satz "Es gibt kein GIF für das, was ich gerade fühle".

Angelique Kerber und Serena Williams nach Wimbledon-Absage 2020 geschockt

Auch für Angelique Kerber war "der Gedanke daran, in Wimbledon zu spielen, schon immer die größte Quelle meiner Motivation", erklärte Siegerin von 2018 auf ihrem Twitter-Account. Ähnlich fassungslos nahm die erfolgreichste aktive Wimbledon-Spielerin Serena Williams die Absage zur Kenntnis. "Ich bin schockiert", so die US-Amerikanerin, die bereits sieben Mal an der Church Road triumphierte.

Im Gegensatz zu den Organisatoren der French Open, die das zweite Grand Slam des Jahres nur in den Herbst verschoben haben, mussten die Wimbledon-Veranstalter mit Blick auf die exponentiell steigenden Convid-19-Infizierungen in Großbritannien also eine noch drastischere Maßnahme treffen.

Aus Sicht von Boris Becker hatte man keine andere Wahl, als das traditionsreiche Turnier abzusagen. "Nachdem alle Turniere bis Juni schon gecancelled wurden, mussten die Verantwortlichen leider diese Entscheidung treffen", argumentierte der dreimalige Wimbledon-Champion beii Eurosport. Dennoch hätte er sich gewünscht, dass man "noch vier Wochen mit der Entscheidung gewartet hätte".

Die Entscheidung ist gefallen! Hier sind die Reaktionen der Tennisstars auf die Corona-bedingte Wimbledon-Absage:

Serena Williams

Petra Kvitova

Cori Gauff

Lucas Pouille

Simona Halep

Angelique Kerber

Johanna Konta

Karen Khachanov

Elina Svitolina

Ashleigh Barty

Karolina Pliskova

Kristina Mladenovic

(Bild (c) imago images / AFLOSPORT / Paul Marriott / Montage)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 02.04.2020 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Cori Gauff
USA Cori Gauff WTA #47
Simona Halep
Romania Simona Halep WTA #2
Roger Federer
Switzerland Roger Federer ATP #4
Ashleigh Barty
Australia Ashleigh Barty WTA #1
Karolina Pliskova
Czech Republic Karolina Pliskova WTA #6
Serena Williams
USA Serena Williams WTA #10
Angelique Kerber
Germany Angelique Kerber WTA #25