Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Ich möchte nicht, dass mich jemand zum Impfen zwingt"

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
20.04.2020|16:00 Uhr|von Maximilian Bohne
"Ich möchte nicht, dass mich jemand zum Impfen zwingt"

Novak Djokovic hat sich gegen Pflichtimpfungen für das Coronavirus ausgesprochen. Sollte es einen Impfstoff geben, so der Serbe, möchte er nicht gezwungen werden, ihn einzunehmen, um reisen zu können.


 
„Ich persönlich bin gegen Impfungen“
 
Der Weltranglistenerste äußerte sich am Sonntag in einem Live-Video bei Facebook über eine mögliche Zukunft mit einem Impfstoff gegen das Coronavirus. „Ich persönlich bin gegen Impfungen“, so der 32-Jährige, „ich möchte nicht von irgendjemandem gezwungen werden, einen Impfstoff zu nehmen, um reisen zu können.“ Aber was, wenn es nun genau dazu kommt? Immerhin scheint eine Fortsetzung der Tour ohne Impfstoff schwierig, da bei Tennisturnieren Menschen aus allen Teilen der Welt zusammenkommen. „Wenn es obligatorisch wird, was wird dann passieren? Ich werde eine Entscheidung treffen müssen“, so „Nole“ weiter.
 
„Habe meine eigenen Gedanken über das Thema“
 
Trotz seiner Bedenken gegenüber verpflichtenden Impfungen räumte Djokovic ein, dass für das Fortsetzen der Tour ein Impfstoff notwendig wäre. Zumindest, wenn im Spätsommer oder Herbst schon wieder Turniere gespielt werden. „Ich habe meine eigenen Gedanken über das Thema, und ob die sich ändern werden, weiß ich nicht“, schloss Djokovic, der Anfang des Jahres die Australian Open gewann.


 
Aktuell ist die Tennis-Tour mindestens bis zum 13. Juli unterbrochen. Damit fallen unter anderem Wimbledon und Olympia dem Virus zum Opfer, die French Open verlegten ihr Turnier in den September. Ob dann aber tatsächlich wieder Tennis gespielt werden kann, ob mit Impfstoff oder ohne, bleibt fraglich.

(Bild © imago images / Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 20.04.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne