Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Gefängnis? Tennis-Profi ist sich keiner Schuld bewusst

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
30.05.2020|13:00 Uhr|von Maximilian Bohne
Gefängnis? Tennis-Profi ist sich keiner Schuld bewusst

Am 22. Mai bezichtigte Nikoloz Basilashvilis Ex-Frau Neka Dorokashvili den Georgier des körperlichen Angriffs in Gegenwart ihres 5-jährigen Sohns. Jetzt hat der Weltranglisten-27. die Vorwürfe abgestritten.
 
Vorwurf der häuslichen Gewalt in Gegenwart eines Minderjährigen
 
Die Anwälte Basilashvilis veröffentlichten am Freitag, eine Woche nach der Anklage, ein offizielles Statement, in dem der Vorwurf der häuslichen Gewalt als „falsch und vollkommen substanzlos“ bezeichnet werden. Der Fall werde soweit wie möglich aus der Öffentlichkeit herausgehalten, da ein Minderjähriger beteiligt ist. An das Gericht habe man jedoch Videomaterial gesendet, das „den Standpunkt unseres Klienten beweist und ihn von allen unwahren Anschuldigungen befreit.“


 
Ein öffentliches Statement des Tennisspielers wird es zum Schutz des gemeinsamen Kindes nicht geben. Aus demselben Grund sehe Basilashvili davon ab, die „provokativen Handlungen“ seiner Ex-Frau anzuzeigen.

(Bild © imago images / Imaginechina)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 30.05.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne