Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
ATP

Hier gibt es wieder Weltklasse-Tennis - mit Fans!

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
07.06.2020|10:00 Uhr|von Maximilian Bohne
Hier gibt es wieder Weltklasse-Tennis - mit Fans!

Endlich ist es wieder soweit! Nach Monaten, in denen keine Zuschauer bei Tennis-Matches erlaubt waren, dürfen ab Dienstag die ersten wieder Live-Tennis-Luft schnuppern. Bei der DTB-Serie, die ab Montag startet, werden einige Fans zugelassen. 

Fans in Neuss und Prag erlaubt

Vorreiter ist die Stadt Neuss, die neben Troisdorf, Überlingen und Großhesselohe Austragungsort für die Herren-Vorrunde der DTB-Turnierserie mit 32 Herren und 24 Damen ist. Unter ihnen: Starspieler wie Jan-Lennard Struff, Kevin Krawietz und Laura Siegemund. Das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss hat nun Zuschauer für das Event zugelassen. Immerhin bis zu 100 Fans dürfen den Profis am Dienstag in Neuss zuschauen. 

"Wir werden akribisch darauf achten, dass alles umgesetzt wird", sagt Bernhard Rüsing, Geschäftsführer des TC Blau-Weiß Neuss, "wir spüren die Verantwortung dabei." Und nicht nur in Neuss geht es wieder vor dem Publikum um jeden Punkt: Auch in Tschechien werden wieder Menschen vor Ort sein, wenn Stars wie Petra Kvitova und Karolina Pliskova beim Benefiz-Turnier des Tschechischen Tennisverbandes in Prag vom 13. bis zum 15. Juni aufschlagen. Die Veranstalter sagen: "Wir werden mit weniger Leuten anfangen. Wir werden die Zahl dann nach und nach erhöhen." Ein Schritt zurück zur Normalität. 

(Bild © imago images / Icon SMI)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 07.06.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne