Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Ich spielte bis 7 Uhr morgens Computer"

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
05.07.2020|13:00 Uhr|von Maximilian Bohne
"Ich spielte bis 7 Uhr morgens Computer"

Wenn man über Spieler redet, die eines Tages die Nachfolge der „Big Three“ antreten können, darf der Name Daniil Medvedev nicht fehlen. Mit gerade einmal 24 Jahren hat sich der Russe bereits fest in der Weltspitze etabliert.
 
Medvedevs Monster-Lauf 2019
 
In der zweiten Jahreshälfte 2019 brannte Medvedev ein echtes Feuerwerk ab – gewann zwei Masters-Turniere und schaffte es ins US-Open-Endspiel. Die folgenden Ergebnisse fuhr er nacheinander ein: Finale beim ATP 500 in Washingtion. Finale beim ATP Masters in Montreal. Sieg beim ATP Masters in Cincinnati. Finale bei den US Open. Sieg ohne Satzverlust in St. Petersburg. Sieg ohne Satzverlust beim ATP Masters in Shanghai.


 
Diese schlicht beeindruckenden Statistiken hat sich Medvedev, der sich parallel zu seinen sportlichen Erfolgen ein „Bad Boy“-Image erarbeitete, hart erarbeitet. Im Gespräch mit Eurosport verriet der Russe, dass er vor drei Jahren entschied, sich in allen Bereichen professioneller zu verhalten. „Ich war auch vorher schon Profi, stand in den Top 100 der Welt und habe viel trainiert“, erklärt Medvedev. „Aber ich habe auch viele Dinge schleifen lassen. Ich bin zu spät ins Bett gegangen, war lange aus.“
 
„Das ging so von acht Uhr abends bis morgens um sieben“

Ein besonderes Ereignis ist ihm im Kopf geblieben: „Einmal haben meine Freunde und ich, das war so etwa drei Tage vor meinem Match, ein Computerspiel gespielt. Das ging so von acht Uhr abends bis zum nächsten Morgen um sieben Uhr. Die sind dann schlafen gegangen und ich habe gesagt: ‚Jungs, ich muss jetzt frühstücken, denn um acht beginnt mein Training.‘ Ich bin dann während des Frühstücks für 20 Minuten eingeschlafen und anschließend direkt zum Training. Das Turnier nahm kein gutes Ende für mich“, schmunzelt Medvedev, der in der Folge „sein Verhalten komplett veränderte“. Und das, soviel steht fest, wurde mit großem Erfolg belohnt.  

(Bild © imago images / PanoramiC)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 05.07.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne