Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Paukenschlag! Zverev testet Zusammenarbeit mit Ferrer

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
05.07.2020|18:00 Uhr|von Maximilian Bohne
Paukenschlag! Zverev testet Zusammenarbeit mit Ferrer

Das ist eine echte Überraschung! Laut der für gewöhnlich gut informierten spanischen Zeitschrift Marca soll morgen eine gut zweiwöchige Testphase mit David Ferrer als Trainer von Alexander Zverev anlaufen.

15 tägige Kennlernphase beginnt am Montag
 
Am Sonntagnachmittag berichtete das Blatt von „Saschas“ Wunsch einer Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Weltranglistendritten Ferrer. Zunächst sollen die beiden sich auf eine 15-tägige Kennlernphase geeinigt haben, ehe es zu einer endgültigen Entscheidung kommen soll. Zur Sandplatzsaison im September könnte Ferrer dann offiziell als Coach der deutschen Nummer eins einsteigen. Schon am Sonntag soll „Ferru“ seine Sachen gepackt und nach Monte Carlo aufgebrochen sein.


 
Ferrer hatte seine Karriere im vergangenen Jahr bei ATP-Masters in Madrid beendet. Gegner in seiner letzten Profipartie: Ausgerechnet Alexander Zverev. Der wird derzeit nur von seinem Vater Alexander Senior trainiert. In der Vergangenheit waren Zusammenarbeiten mit Trainern wie Ivan Lendl und Juan Carlos Ferrero von kurzer Dauer gewesen.
 
Mit David Ferrer soll der Fokus bei Zverev wieder auf das Sportliche umschlagen. Vor ein paar Tagen hatte der Deutsche mit einem Auftritt auf einer Party Schlagzeilen geschrieben, nachdem er nur wenige Tage zuvor verkündet hatte, sich im Zuge der Adria-Tour-Coronafälle in häusliche Quarantäne zu begeben.

(Bild © imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 05.07.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne