Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Gastgeber Thiem erkämpft sich den Auftaktsieg

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
07.07.2020|17:10 Uhr|von Henrike Maas
Gastgeber Thiem erkämpft sich den Auftaktsieg

Lokalmatador und Gastgeber Dominic Thiem hat die Auftakthürde beim Einladungsturnier "Thiems 7" gemeistert. Für seinen 7:5, 7:6(4)-Sieg über Casper Ruud musste der 26-Jährige allerdings ordentlich ackern. Denn vom ersten Punkt an bot Ruud Österreichs Nummer 1 einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Das sorgte für immer wieder unterhaltsame Ballwechsel, in denen sich Thiem und Ruud nach allen Regeln der Tenniskunst auszuspielen versuchten.

Dabei hatte Thiem im ersten Satz die Nase noch leicht vorn. Denn während der Gastgeber bei eigenem Aufschlag bis auf einen kleinen Wackler ziemlich unbeschadet seine Kreise zog, musste Casper Ruud deutlich mehr tun. Das ging bis zum 5-beide aus Sicht des jungen Norweger noch gut, ehe er sich dann doch dem Druck von Dominic Thiem beugen musste. Das eine Break reichte für Thiem, um knapp aber gerechtfertigt mit 7:5 in Führung zu gehen.

Thiem wackelt, bricht aber nicht ein

Wie knapp der Unterschied der Spieler war, zeigte dann besonders auch die Anfangsphase des zweiten Durchgangs. Hier ließ Thiem mal etwas nach und kassierte fast sofort ein Break zum 1:3-Rückstand. Danach geriet der 26-Jährige noch weiter unter Druck und sah sich beim Stand von 1:4, 0:30 fast schon dem Doppelbreak gegenüber. Ein Weckruf für den Österreicher. Der nun - ganz zur Freude des heimischen Publikums - wieder aufdrehte und sich dank konzentriertem Tennis das Break zurückholte. Der Anfang vom Umschwung. Zwar wehrte sich Casper Ruud nach wie vor bravourös, konnte aber trotz eines kleinen Vorsprungs im Tiebreak das Match nicht mehr zu seinen Gunsten umbiegen.

"Ich bin zufrieden, wie ich gespielt habe", sagte Thiem nach seinem Match im Interview mit ServusTV. Er habe in den letzten Wochen sehr hart gearbeitet und sein nun froh, gegen andere Topsspieler in einem (fast) normalen Matchformat antreten zu können. Das sei auch gut zur Vorbereitung für die Rückkehr der ATP Tour, so Thiem weiter.

Einladungsturnier nach Format der ATP Finals

Der Sieg schiebt den Gastgeber vorerst an die Spitze seiner Gruppe. Ihm folgt Andrej Rublev, der im Match zuvor Jan-Lennard Struff mit 3:6, 6:4, 15:13 bezwungen hatte. "Thiems 7" ist im Modus an die ATP Finals angelehnt. Es gibt zwei Gruppen, Group "IFA" und Group "SoccerCoin", die aus je vier Spielern bestehen. In einem Round Robin-Format spielt innerhalb der Gruppen jeder einmal gegen jeden. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten der beiden Gruppen ziehen ins Halbfinale ein. Von da aus geht es für die Sieger dann ins Finale. Die Verlierer der Halbfinals spielen um Platz 3.

Die Gruppe "IFA" besteht aus Dominic Thiem, Jan-Lennard Struff, Andrej Rublev und Casper Ruud. In Gruppe "SoccerCoin" stehen Matteo Berrettini, Karen Khachanov, Dennis Novak und Roberto Bautista-Agut. Das Format ist "Best-of-Three" mit klassischer Zählweise, wobei der entscheidende dritte Satz als Match-Tiebreak gespielt wird. Initiiert wurde das Einladungsturnier von Herbert Günter und Markus Bodner, beide Veranstalter des ATP-Turniers in Kitzbühel. Als Preisgeld sind insgesamt 300.000 Euro ausgelobt, wovon alleine 100.000 Euro an den Sieger ausgeschüttet werden.

(Bild © imago images / GEPA Pictures / Patrick Steiner) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 07.07.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Dominic Thiem
Austria Dominic Thiem ATP #3
Casper Ruud
Norway Casper Ruud ATP #30
Dennis Novak
Austria Dennis Novak ATP #91
Matteo Berrettini
Italy Matteo Berrettini ATP #8