Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Dieser Roger-Satz macht riesige Hoffnung

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
08.07.2020|13:00 Uhr|von Maximilian Bohne
Dieser Roger-Satz macht riesige Hoffnung

Unlängst verkündete Roger Federer, sich während der Coronapause weiteren Knie-Behandlungen zu unterziehen, um fit in die Saison 2021 starten zu können. Jetzt erklärte er, Olympia 2021 sei ein fester Teil seiner Planung.
 
Um Federer ist es ruhig geworden in den vergangenen Wochen und Monaten. Im Februar unterzog sich der Schweizer einer Knie-OP, nachdem dort schon im Januar bei den Australian Open Probleme aufgetreten waren. Damals kündigte er an, für Olympia und die Rasensaison wieder fit werden zu wollen. Dann kam die Covid-19-Pandemie und wirbelte das Tennisjahr gehörig durcheinander. Die entstandene Pause nutzte der „Maestro“, um sich weiter am Knie behandeln zu lassen und formulierte als neues Ziel, 2021 auf die Tour zurückzukehren.  


 
„Mein Ziel ist Tokio 2021“
 
Vor einigen Tagen trat der Rekord-Grand-Slam-Sieger dann mit einem neuen Projekt wieder in die Öffentlichkeit. Gemeinsam mit dem schweizer Sportschuhhersteller „On“ stellte er den neuen Schuh „The Roger“ vor. Am Rande der Präsentation sprach Federer auch über seine Gesundheitszustand und seine Ziele. Viele Fans bangten, ob Federer tatsächlich nochmal angreifen würde. Diese Zweifel räumte der Weltranglistenvierte jetzt aber aus. „Ich hatte zwei Operationen und kann im Moment nicht spielen, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass ich 2021 komplett bereit sein werde“, erklärte der 38-Jährige, „mein Ziel ist Tokio 2021. Es ist eine wundervolle Stadt. Ich habe meine Frau bei meinen ersten Spielen 2000 getroffen. Es ist ein sehr besonderes Event für mich.“

(Bild © imago images / Paul Zimmer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 08.07.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne