Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Die plötzliche Trennung eines Traumduos

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
09.07.2020|13:00 Uhr|von Henrike Maas
Die plötzliche Trennung eines Traumduos

Torben Beltz ist nicht mehr der Trainer von Donna Vekic. Das gab der 43-Jährige über seine Social Media-Kanäle bekannt. Dort schrieb er:

"Hey, leider hatten Team Donna und ich unterschiedliche Ansichten über die Zusammenstellung des Trainings- und Turnierplans für den Neustart der Tour, weshalb wir nun getrennte Wege gehen. Danke an Donna für die letzten zweieinhalb Jahre. Es war eine großartige Zeit und ich habe unsere gemeinsame Zeit immer genossen. Viel Glück für deine Zukunft. Bereit für ein neues Abenteuer."

Erfolgreiches Duo

Beltz arbeitete seit Ende 2017 mit Vekic zusammen. Während der Zusammenarbeit verbesserte sich die Leistung der Kroatin deutlich. Dies zeigte sowohl in der spielerischen Weiterentwicklung der 24-Jährigen als auch im Ranking. So stand Vekic zu Beginn der gemeinsamen Zeit noch knapp außerhalb der Top 50, während sie heute auf Platz 24 zu finden ist. Im November 2019 hatte sie mit Platz 19 sogar kurz ihr bisheriges Career High inne.

Mit Torben Beltz als Trainer erreichte die Kroatin in 2018 das Finale von Washington und in 2019 die Finals von St. Petersburg und Nottingham. Auch bei Grand Slams konnte sich Donna Vekic dank der Hilfe von Beltz verbessern und erzielte 2019 mit dem Erreichen des Viertelfinals bei den US Open ihr bisher bestes Ergebnis bei einem der vier Major. 

Vekic verwundert über die Aussagen zur Trennung

Noch im Mai diesen Jahres hatte sich Beltz im "Advantage"-Podcast positiv zur Zusammenarbeit mit Vekic geäußert. Damals war aufgrund des Corona-bedingten Lockdowns in vielen Ländern ein persönliches Training nicht möglich gewesen, aber der 43-Jährige stand nach eigenen Aussagen mit seinem Schützling in Kontakt. Noch nichts zu hören von einer möglichen Trennung, die bei einigen für Verwunderung sorgte. Auch bei Donna Vekic selber, die sich kurze Zeit nach Torben Beltz ebenfalls auf Social Media zu Wort meldete.

Unter den Tweet des Deutschen schrieb die Kroatin: "Nun, das ist das erste Mal, dass ich von unterschiedlichen Ansichten zu Trainings- und Turnierplänen höre." Ein Statement, das darauf schließen lässt, dass die Trennung der beiden nicht ganz so glatt verlaufen ist.

(Bild © imago images / ZUMA Press / AFP7) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 09.07.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas