Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Domi" ringt die 18-jährige Rakete nieder

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
14.07.2020|17:40 Uhr|von Adrian Rehling
"Domi" ringt die 18-jährige Rakete nieder

Es war hochklassig. Einem Halbfinale angemessen. Dominic Thiem und Jannik Sinner begeisterten bei den bett1ACES in Berlin mit allerlei Einlagen. Als Sieger ging der der Österreicher mit einem 6:3, 7:6 hervor.

Der erste Durchgang war eine klare Angelegenheit, weil Thiem beim eigenen Service überhaupt nichts anbrennen ließ. Starke 75 Prozent der ersten Aufschläge kamen ins Feld, in 15 von 18 Fällen machte der Österreicher den Punkt. Auch beim Zweiten war die Quote mit fünf von sechs Punkten hervorragend. Und genau hier lag der Unterschied zu Sinner - der Italiener musste zehnmal über den Zweiten gehen, schaffte es aber nur mickrige zweimal, den Punkt erfolgreich für sich zu gestalten. Beinahe folgerichtig das Break von "Domi" zum 3:1, das er souverän bis zum 6:3 durchbrachte.

Als Endspielgegner wartet ein Dauersieger

Im zweiten Satz verlief das Match ausgeglichener. Einzig direkt zum Start musste Sinner kämpfen, hatte einen Breakball abzuwehren. In der Folge blieb alles bis zum 5:5 in der Reihe, ehe erneut der Italiener gefühlt zwei Matchbälle gegen sich hatte. Der 18-Jährige bewies aber starke Nerven, brachte den Aufschlag durch und hatte damit schon mal den Tiebreak sicher. In diesem sorgte der Youngster für das erste Highlight: Am Ende einer 23-Schläge-Rallye hechtete der 18-Jährige in Becker-Manier zum 1:0. Am Ende reichte es aber nicht für den Satzausgleich, da Thiem nach dem 4:5-Rückstand drei Punkte in Serie erzielte.

Als Endspielgegner wartet am Mittwoch ab 16 Uhr Matteo Berrettini. Der Landsmann von Jannik Sinner entschied das unterhaltsame Duell mit Roberto Bautista Agut mit 4:6, 6:3, 10:6 für sich. Berrettini durfte erst am Sonntag beim Ultimate Tennis Showdown in Frankreich den Titel bejubeln, besiegte dort hochkarätige Konkurrenz wie Stefanos Tsitsipas und Richard Gasquet.

(Bild (c) imago images / Eibner Europa)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 14.07.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling