Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Svitolinas süßes Siegerlächeln

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
17.07.2020|15:10 Uhr|von Adrian Rehling
Svitolinas süßes Siegerlächeln

Eine Siegerin mit zwei Tagen Verspätung. Eigentlich sollten Petra Kvitova und Elina Svitolina bereits am Mittwoch die erste Turniersiegerin der bett1ACES ermitteln. Der Regen verhinderte das Rasen-Endspiel - aber niemand konnte das unterhaltsame Finale am Freitag unterbinden.

Gespielt wurde nämlich im vom Wetterkapriolen unberührten, weil überdachtem und windgeschützem Hangar 6 im ehemaligen Flughafen Tempelhof. Eine Kulisse, wie sie die Profis auch nicht jeden Tag erleben. Im Hintergrund nämlich bestens platziert: Ein alter "Troop Carrier"-Flieger.

Eine Endspiel-Revanche könnte es schon in zwei Tagen geben

Rein sportlich gesehen waren die Fronten für die Experten klar: Kvitova ging als Favoritin in die Partie, alleine auf Grund ihrer 7:2-Bilanz im direkten Vergleich. Doch Elina Svitolina, immerhin die Nummer fünf der Welt, wollte diese Statistik natürlich liebend gerne ein wenig aus ihrer Sicht aufhübschen.

In der Anfangsphase entwickelte sich ein sehr turbulenter Spielverlauf. Kvitova gab direkt ihren Service zum 0:1 ab, ehe Svitolina ihre ersten beiden Aufschlagspiele zum 1:3 aus ihrer Sicht abgab. Doch diese Geschenke wollte auch die Tschechin nicht annehmen, sodass sie gleich zwei Doppelfehler zum nächsten Break Svitolinas beitrug. Es folgte? Natürlich wieder ein Aufschlagverlust, den Kvitova mit einer enorm schnellen Vorhandcross aus der Bedrängnis befeuerte. Das 4:2 für die Linkshänderin. Schließlich holte sich die Nummer zwölf der Welt den Satz mit 6:3.

Der zweite Durchgang war dann eine klare Angelegenheit - denn Svitolina traf die Linien, sie servierte besser, ließ Kvitova ordentlich laufen. Am Ende stand ein deutliches 6:1 auf der Anzeigetafel, durch das der Match-Tiebreak perfekt war. Und auch in diesem Entscheider war die Ukrainerin die bessere Spielerin, setzte sich mit 10:5 durch. Passend beendet mit einem krachenden Ass.

Kurios: Bereits am Sonntag könnte es zu einer Neuauflage des Endspiels kommen. Denn sowohl Kvitova als auch Svitolina sind jeweils für das nun offiziell startende Hartplatz-Event im Hangar 6 gesetzt. Kvitova bekommt es mit der Siegerin des deutschen Duells zwischen Andrea Petkovic und Alexandra Vevic zu tun, Svitolina wird sich mit Kiki Bertens oder Anastasija Sevastova messen müssen.

myTennis berichtet live von den bett1ACES vor Ort.

(Bild (c) imago images / ZUMA Wire)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 17.07.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling