Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Diese Deutsche ist beim WTA-Restart dabei

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
15.07.2020|12:45 Uhr|von Henrike Maas
Diese Deutsche ist beim WTA-Restart dabei

Das WTA-Turnier von Palermo ist normalerweise nicht unbedingt als Magnet für große Namen bekannt. In diesem Jahr aber kann sich das International-Event über eine Top-Besetzung freuen. Denn die Veranstaltung in der Hauptstadt Siziliens ist das erste offizielle WTA-Turnier nach der Corona-Pause. Damit wurde das eigentlich eher kleine Event zu einem Anzugspunkt für viele Spielerinnen.

Drei French Open-Siegerinnen dabei

Eine der Teilnehmerinnen beim Event, das am 03. August startet, ist Laura Siegemund. Die 32-Jährige, die auch 2019 beim International-Event am Start war, spielt derzeit die DTB German Pro Series und kann sich dort perfekt auf das erste offizielle Sandplatzturnier nach Corona vorbereiten. Siegemund ist Teil eines Feldes, das mit einer Top 10-Spielerin, vier Top 20 und sechs Top 30 Spielerinnen sehr gut besetzt ist.

Angeführt von der Nummer 2 der Welt Simona Halep, haben auch Svetlana Kuznetsova (#32) und Jelena Ostapenko (#41) für das Turnier gemeldet. Damit stehen drei ehemalige French Open-Siegerinnen im Hauptfeld. Weitere Teilnehmerinnen sind u.a. Johanna Konta (#14), Petra Martic (#15), Marketa Vondrousova (#18, French Open-Finalistin 2019), Maria Sakkari (#20), Elise Mertens (#23), Donna Vekic (#24), Dayana Yastremska (#25) und Kristina Mladenovic (#42). Darüber freut sich auch Turnierdirektor Oliviero Palma: "Es ist ein wahnsinnig gutes Draw. Nimmt man Simona Haleps Teilnahme und die Entry List, kann man sagen, dass wir im Country Club ein Premier-Event spielen. Das ist es nicht offiziell, aber das ist das Level, das wir haben werden."

Lange Turniergeschichte

Das Hauptfeld wird insgesamt aus 32 Spielerinnen bestehen. Darunter sind vier Qualifikantinnen und vier Wildcards. Zwei der Wildcards sind schon vergeben. Ein ging an Simona Halep, die andere an die Italienerin Camila Giorgi. Giorgi hatte als derzeitige Nummer 89 der Welt, die direkte Qualifikation für das Turnier (Cut-off derzeit bei Rang 69) nicht geschafft. Neben dem Einzel wird es auch ein Doppelfeld mit 16 Paarungen geben. 

Obwohl das Turnier in Palermo ein kleines Event ist, hat es dennoch eine lange Geschichte. Im Jahr 1988 das erste Mal ausgetragen, wurde das Turnier bis einschließlich 2013 in Siziliens Hauptstadt gespielt. Danach wanderte die Lizenz für drei Jahre nach Kuala Lumpur, ehe nach zwei Jahren Pause (2017 und 2018) eine Rückkehr an den Ursprungsort erfolgte. Die amtierende Siegerin ist die Schweizerin Jil Teichmann, die ihren Titel allerdings nicht verteidigen wird. 

(Bild © imago images / Pacific Press Agency / Antonio Melita) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 15.07.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Svetlana Kuznetsova
Russia Svetlana Kuznetsova WTA #33
Johanna Konta
Great Britain Johanna Konta WTA #13
Simona Halep
Romania Simona Halep WTA #2
Jelena Ostapenko
Latvia Jelena Ostapenko WTA #43
Laura Siegemund
Germany Laura Siegemund WTA #66