Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Lichtblick für Ex-Wimbledon-Finalistin in den USA

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
16.07.2020|13:40 Uhr|von Björn Walter
Lichtblick für Ex-Wimbledon-Finalistin in den USA

Ist das Selbstbewusstsein einmal angeknackst, sind Siege immer noch die beste Medizin. Dies trifft insbesondere auf Sabine Lisicki zu. Die Wimbledon-Finalistin von 2013, die wegen zahlreicher Verletzungen und der Erkrankung am Pfeifferschen Drüsenfieber bis auf Platz 595 der Weltrangliste zurückgefallen ist, durfte dieses Gefühl letztmalig vor einem knappen Jahr in einem offiziellen Match genießen. Ausgerechnet bei ihrem Lieblingsturnier in der englischen Hauptstadt gewann die Berlinerin zwei Runden in der Qualifikation.

Dass die 30-Jährige das Siegen nicht verlernt hat, wies Lisicki am Mittwoch (Ortszeit) an der Seite der Tschechin Kveta Peschke nach. Beim World Team Tennis, einer Showkampfserie in White Sulphur Springs im US-Bundesstaat West Virginia, gewann die Deutsche das Doppel und trug damit entscheidend zum 25:17-Erfolg ihres Teams New York Empire gegen die Philadelphia Freedoms bei.

Kim Clijsters jubelt mit Lisicki

Ebenfalls mit von der Partie war die frühere Weltranglistenerste Kim Clijsters, die im Einzel gegen Australian-Open-Champion Sofia Kenin mit 5:4 gewann. Bei der Serie werden jeweils nur Sätze bis fünf gespielt.

Die 37 Jahre alte Belgierin hatte erst im Februar ihr Comeback gegeben, ihre bislang einzigen beiden Partien seit ihrer Rückkehr aber verloren. Die WTA-Tour pausiert derzeit wegen der Corona-Krise seit Anfang März. Der Neustart ist für Anfang August in Palermo geplant.

(Bild (c) imago images / ZUMA Press / Text: Björn Walter /dpa)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 16.07.2020 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter