Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Haas & Thiem liefern sich Duell der Traum-Rückhände

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
18.07.2020|17:45 Uhr|von Adrian Rehling
Haas & Thiem liefern sich Duell der Traum-Rückhände

Die aktuelle Nummer drei der Welt gegen die ehemalige Nummer zwei der Welt. Der Turnierfavorit gegen den Comebacker. Oder eben zwei Profis, die sich sehr, sehr schätzen: Dominic Thiem und Tommy Haas.

Bereits vor der ersten Auslosung der bett1ACES nahm das Duell zwischen "Tommy" und "Domi" seinen Vorlauf. Da sagte nämlich der Österreicher: "Ich würde schon gerne ein echtes Match gegen Tommy spielen." Während dieser Wunsch auf dem Rasen des Steffi-Graf-Stadions durch die knappe Niederlage von Haas gegen Jannik Sinner beendet wurde, nahm die Geschichte dann am Freitag im Hangar 6 seinen Lauf. Der Oldie bezwang Jan-Lennard Struff, sicherte sich das Duell mit Rasen-Sieger Thiem und schwärmte: "Er ist ein genialer Spieler. Und seine Rückhand ist natürlich phänomenal. Ich bin ein Riesenfan von seinem Spiel." Dass Haas aber keine Geschenke machen wollte, war schnell zu erahnen.

Im Endspiel wartet ein Tennis-Juwel

Zwar musste sich der 42-Jährige direkt zum Auftakt seinen Aufschlag zum 0:1 abnehmen lassen, schlug aber genauso schnell mit dem Rebreak zurück. Zwei Aufschlagverluste, nach denen die beiden Akteure in die Spur fanden. Bis zum 6:5 für den Deutschen gab es nämlich gar keine Chance mehr zu einem Break.

Erst dann schien Haas genau im richtigen Moment zuschlagen zu können, erarbeitete sich beim Service des Österreichers ein 15:40. Gleich zwei große Möglichkeiten, um sich diesen ersten Satz tatsächlich sensationell zu sichern. Doch Thiem agierte unter Druck zweimal stark über den zweiten Aufschlag und rettete sich in den Tiebreak. Auch hier blieb es spannend, letztlich sicherte sich die Nummer drei der Welt aber mit dem 7:4 die Satzführung.

Der zweite Durchgang war dann schon eine deutlichere Angelegenheit. Weil Thiem nun seine Power und Nähe zu dem speziellen Hartplatz im Hangar gefunden hatte - und weil bei Tommy auch ein klein wenig die Kräfte nachließen. So zum Beispiel zu sehen beim Break des Österreichers zum 3:1. Doch Haas stemmte alles rein, blieb bis zum 3:5 dran. Mehr blieb ihm allerdings nicht mehr vergönnt, weil Dominic Thiem nun einfach zu stark aufspielte und am Ende auch verdient mit 7:6, 6:3 gewann.

Als Gegner im Endspiel wartet Jannik Sinner. Der 18-Jährige zeigte im ersten Spiel des Halbfinal-Samstag eine beeindruckende Vorstellung und besiegte den Spanier Roberto Bautista Agut mit 7:6, 6:2.

myTennis berichtet live von den bett1ACES vor Ort.

(Bild (c) imago images / Contrast)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 18.07.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling