Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Tommy würde Zverev gerne zum "Boxkampf" fordern

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
20.07.2020|10:00 Uhr|von Adrian Rehling
Tommy würde Zverev gerne zum "Boxkampf" fordern

Er hatte großen Anteil daran, dass die bett1ACES in Berlin zu einem vollen Erfolg wurden. Aber nicht nur auf dem Platz begeisterte Tommy Haas in seinen drei Matches, sondern auch abseits des Courts.

Besonders bei den Medienrunden gab sich der Comebacker offen und redefreudig. Warum auch nicht, denn für ihn sei die Erfahrung in der Hauptstadt "geil" gewesen. So zum Beispiel das Match gegen Dominic Thiem im Hangar 6 des ehemaligen Flughafens in Tempelhof. Haas schwärmte trotz der Niederlage: "Es war genial, gegen einen meiner Lieblingsspieler auf der Tour auf diesem Level zu spielen."

"Haas gegen Zverev, in acht Wochen, in Hamburg, ein Satz bis 8"

Und Haas war nicht etwa nur ein Sparringpartner für die Nummer drei der Welt, sondern eben ein echter Gegner. Im ersten Satz musste der Österreicher sogar zwei Satzbälle abwehren. Erst danach ließen ein wenig die Kräfte bei Publikumsliebling Tommy nach. Deswegen witzelte er später: "Ich habe vorgeschlagen, nur einen Satz zu spielen. Sobald es mehr als eine Stunde wird, wird es anstrengend. Das gibt der Körper nicht mehr."

Was der Körper aber eben doch hergeben würde, wäre zum Beispiel eine Wiederholung der Exhibition in Berlin. Tommy sagte umgehend: "Ich wäre bereit dafür." Und legte dann noch amüsant nach: "Nehmen wir eine Art Boxkampf. Wenn jetzt jemand sagt: 'Haas gegen Zverev, in acht Wochen, in Hamburg, ein Satz bis 8. Wer gewinnt?' Wenn wir beide die gleiche Zeit haben, uns vorzubereiten und man nicht vier Stunden spielen muss. Dann würde es vielleicht interessant werden."

Wie gerne würden wir diesen "Boxkampf" sehen!

(Bild (c) imago images / Bernd König)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 20.07.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling