Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
ATP

Washington abgesagt - fallen jetzt auch die US Open aus?

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
21.07.2020|17:00 Uhr|von Henrike Maas
Washington abgesagt - fallen jetzt auch die US Open aus?

Die erhoffte Wiederaufnahme der Herren-Tennistour verschiebt sich weiter. Das geplante ATP-Turnier in Washington (Citi Open), das vom 14. bis 21. August angesetzt war, wurde am Dienstag offiziell von der ATP abgesagt. Zuvor hatte schon die New York Times darüber berichtet. Die Veranstaltung sollte eigentlich das erste reguläre Turnier für die Tennis-Herren nach einer fünfmonatigen Zwangspause aufgrund der Coronavirus-Krise sein.

"Leider gibt es im Moment noch zu viele Faktoren, die außerhalb unserer Kontrolle liegen", sagte ATP-Chef Andrea Gaudenzi. Innerhalb der kommenden zwei Wochen wolle man weitere Informationen zum Turnierplan für den Rest des Jahres mitteilen. Laut Turnierchef Mark Ein seien vor allem Sorgen über internationale Reisebeschränkungen und die aktuelle Entwicklung der Ausbreitung des Coronavirus Grund für die Absage gewesen:

"Nach Monaten unermüdlicher Arbeit und enger Zusammenarbeit mit unseren zahlreichen Stakeholdern sind wir untröstlich, dass wir die 52. Citi Open leider auf den Sommer 2021 verschieben müssen. Da nur noch 23 Tage bis zum Beginn des Turniers verbleiben, gibt es zu viele ungelöste externe Probleme, darunter die verschiedenen internationalen Reisebeschränkungen sowie beunruhigende Entwicklungen im Bereich Gesundheit und Sicherheit, die uns gezwungen haben, diese Entscheidung jetzt in Fairness gegenüber unseren Spielern, Lieferanten und Partnern zu treffen, damit sie Planungssicherheit haben."

Auch US Open in Gefahr?

Mit der Streichung des Turniers in Washington werden auch die Fragezeichen hinter der Austragung der US Open wieder größer. Denn die Probleme, die die Citi Open zur Absage zwangen, sind in New York vergleichbar vorhanden. Ob sich das bis Ende August ändert, ist fraglich, auch wenn US Open-Turnierdirektorin Stacey Allaster derzeit noch mit der Durchführung des Events rechnet. Sie sagte der New York Times, derzeit blieben die Pläne wie gehabt.

Das Grand-Slam-Turnier in New York soll ohne Zuschauer am 31. August beginnen. Zuvor soll an gleicher Stelle das aus Cincinnati verlegte
Masters-Turnier stattfinden.

(Bild © imago images / Icon SMI / Chaz Niell; Text: dpa / Maas) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 21.07.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas