Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Fünfwöchige deutsche Turnierserie um 150.000 Euro Preisgeld

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
22.07.2020|11:30 Uhr|von Henrike Maas
Fünfwöchige deutsche Turnierserie um 150.000 Euro Preisgeld

In Deutschland startet ab dem kommenden Montag (27. Juli) eine neue erweiterte Turnierserie. Die "International Premier League" (IPL) ist über fünf Wochen geplant und soll laut Veranstalter 190 Spielerinnen und Spieler sowie insgesamt über 450 Matches bieten. Geplant wurde das Event von Tennis-Profi und Doppelspezialist Andre Begemann, der als Ausrichter und Organisator fungiert.

Das Ziel der Turnierserie ist es, deutsche Tennisprofis zusammen mit internationalen Top-Spielern auf heimischem Boden vor allem Spielpraxis für die Wiederaufnahme der regulären Touren sammeln zu lassen. Zudem ist ein Gesamt-Preisgeld von insgesamt 150.000 Euro ausgelobt, was den Teilnehmern die Möglichkeit geben soll, die finanziellen Verluste der letzten Monate ein wenig auszugleichen.

Erste Zusagen stehen

Bisher für das Event zugesagt haben die deutschen Spieler Jan-Lennard Struff, Philipp Kohlschreiber, Kevin Krawietz und Mischa Zverev. Bei den Damen soll Laura Siegemund antreten, wenn die WTA-Tour nicht wie geplant in der kommenden Woche starten sollte. Als erster internationaler Profi hat der Georgier Nikoloz Basilashvili, zweimaliger Sieger am Hamburger Rothenbaum, seine Zusage für die Serie gegeben. 

"Wir möchten vor allem Spieler und Unternehmen in dieser so schweren Zeit unterstützen. Unser Motto war von Anfang an ‚Von Spielern für Spieler‘, um mit unserem Konzept alle Bedürfnisse der involvierten Profis maximal zu erfüllen. Zusätzlich geben wir Unternehmen, die seit vielen Jahren den Tennissport fördern und unterstützen, eine Plattform, sich national und international zu präsentieren", erklärt Andre Begemann.

Veranstaltung mit Zuschauern

Als Untergrund ist sowohl Asche als auch Hartplatz vorgesehen, um für die Teilnehmer eine bestmögliche Vorbereitung für die Rückkehr auf die ATP- bzw. WTA-Tour zu gewährleisten. Zum Auftakt wird auf den Außenplätzen (Hardcourt) der OWL ARENA in HalleWestfalen sowie auf den Ascheplätzen der Clubanlage des TC Blau-Weiss Halle gespielt. Zudem dürfen in der Haller Spielzeit vom 27. Juli bis zum 09. August bis zu jeweils 300 Zuschauer die Matches auf den Courts an der OWL ARENA und auf der Anlage des TC Blau-Weiss Halle verfolgen. Das Hygienekonzept dafür ist bereits abgesegnet. Die weiteren Spielorte bis zum 30. August stehen noch nicht endgültig fest und werden später verkündet, ebenso wie die genauen Details zum Format und zum Kartenerwerb.

(Bild © Jürgen Hasenkopf; Text: PM IPL / Maas) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 22.07.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Jan-Lennard Struff
Germany Jan-Lennard Struff ATP #36
Mischa Zverev
Germany Mischa Zverev ATP #262
Nikoloz Basilashvili
Georgia Nikoloz Basilashvili ATP #40
Philipp Kohlschreiber
Germany Philipp Kohlschreiber ATP #97
Laura Siegemund
Germany Laura Siegemund WTA #50