Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Deshalb ist "Rafa" so beliebt bei seinen Fans

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
25.07.2020|10:00 Uhr|von Maximilian Bohne
Deshalb ist "Rafa" so beliebt bei seinen Fans

Dass Rafael Nadal seit vielen Jahren zu den beliebtesten Profis auf der Tour gehört, ist kein Geheimnis. Bei einem Training in der „Rafa Nadal Academy“ zeigte der Spanier jetzt einmal mehr, warum das so ist.


 
Q&A und interaktives Fantraining
 
Über die sozialen Medien kündigte „Rafa“ an, am Freitag eine Trainingssession durchzuführen, bei der die Fans bestimmen dürfen, welche Übung der Weltranglistenzweite ausführt. Via Facebook-Livestream verfolgten die Anhänger Nadals dann zunächst ein Q&A mit dem Linkshänder, ehe es auf den Trainingsplatz ging.
 
Während sich der gelöst und locker wirkende Nadal einschlug, durften die Fans über die erste Einheit abstimmen. Zwischen „Zielschießen“ und einem „Lockdown Drill“ entschieden sich die Teilnehmenden für letzteren. So begann „Rafa“, mit seinem Service im gegenüberliegenden Aufschlagfeld aufgestellte Balldosen anzuvisieren – und zu treffen. In der zweiten Runde durfte zwischen den Reaktionsübungen „Tornado“ und „Jonglieren“ gewählt werden, in der dritten zwischen den Kontrollübungen „Die Kante“ und „der Komet“.


 
Vertrag mit Kia um weitere fünf Jahre verlängert
 
Das interaktive Fanerlebnis rundete den Anlass, die Vertragsverlängerung zwischen Sponsor Kia und Nadal um weitere fünf Jahre, geschmeidig ab. Während Nadal sich in den letzten Wochen überwiegend beim Training auf Sand zeigte, und damit Hinweise auf sein Aussetzen bei den US Open gab, fand das Fantraining auf Hartplatz statt.

(Bild © imago images / Xinhua)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 25.07.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne