Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Kerber wieder mit Erfolgscoach vereint

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
27.07.2020|13:15 Uhr|von Björn Walter
Kerber wieder mit Erfolgscoach vereint

„Never change a winning team“, ist ein häufig bemühter Glaubenssatz im Sport. Angelique Kerber hat in den letzten Jahren auf der Trainerposition eher das Gegenteil praktiziert. Wim Fissette (2018), Rainer Schüttler, Dirk Dier (beide 2019) und Dieter Kindlmann (seit November 2019) gaben sich in kurzer Abfolge die Klinke in die Hand.

Beltz löst Kindlmann ab

Unter dem in der Branche sehr anerkannten Kindlmann spielte Kerber wegen der Corona-Krise nur ein Turnier. Bei den Australian Open war im Achtelfinale Schluss. Danach kurierte Kerber eine Verletzung am Oberschenkel aus, ehe die Pandemie den weltweiten Tourbetrieb stoppte. Zuletzt hatten schon Aussagen von Kerber aufhorchen lassen, dass sie und Kindlmann in der gesamten Pause nicht zusammen trainiert hätten.

Nach den mehr oder weniger erfolgreichen Kooperationen kehrt „Angie“ nun in ihr gewohntes Umfeld zurück. Deutschlands Tennis-Aushängeschild ist nach knapp drei Jahren wieder mit ihrem alten Erfolgscoach Torben Beltz vereint.

"Neuer Trainer ist ein alter Bekannter", heißt es in der Pressemitteilung am Montag: "Torben Beltz, mit dem Angelique Kerber 2016, nicht zuletzt durch die zwei Grand-Slam-Siege und den Jahresabschluss als Nr. 1 der Weltrangliste, das bisher erfolgreichste Jahr ihrer Karriere absolvierte."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

A Sunday well spent is the source for a week full of new inspiration 🌸

Ein Beitrag geteilt von Angelique Kerber (@angie.kerber) am

Kerber arbeitet zum dritten Mal mit Erfolgscoach zusammen

Kerber und Beltz verbindet nicht nur die Triumphe bei den Australian Open und US Open 2016. Die 32-Jährige kennt den hoch aufgeschossenen Schleswig-Holsteiner bereits seit Jugendtagen. Nach 2004 bis 2013 und 2014 bis Ende 2017 übernimmt Beltz nun schon zum dritten Mal das Traineramt bei der Wimbledon-Siegerin von 2018.

Zuletzt hatte Beltz zweieinhalb Jahre die Geschicke von Donna Vekic geleitet. Nachdem er die Kroatin von Rang 54 bis in die Top 20 führte, gingen beide im Juli getrennte Wege. Das Ende des Arbeitsverhältnisses wurde mit unterschiedlichen Ansichten über den Wiedereinstig auf die Tour nach der Corona-Pause begründet.

(Bild © imago images / Hasenkopf/ Text: Björn Walter / dpa)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 27.07.2020 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter