Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Löwe" Zverev brüllt sich ins UTS-Endspiel

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
02.08.2020|18:25 Uhr|von Adrian Rehling
"Löwe" Zverev brüllt sich ins UTS-Endspiel

Er zeigt sich dieser Tage wild entschlossen. Passend zum Namen, den ihm die Veranstalter des Ultimate Tennis Showdown verpasst haben: Alexander "The Lion" Zverev ist hungrig aufs Siegen. So auch gezeigt im Halbfinale des Einlageturniers in Frankreich.

Nach seinem Krimi-Sieg vom Samstag gegen Felix Auger-Aliassime durfte sich Zverev den Gegner fürs Halbfinale aussuchen. Er wählte Corentin Moutet statt Richard Gasquet. Und kam mit dem Linkshänder beim 3:1-Erfolg (17:12, 10:12, 17:12, 13:11) bestens zurecht.

Sonntag-Revanche für den Samstag möglich

Gespielt wird - beim von Serena-Coach Patrick Mouratoglou initierten Event - bekanntlich in Zehn-Minuten-Vierteln, Aktionskarten wie ein "Verdreifacher" sorgen für zusätzliche Dynamik. Hätten Zverev und Moutet allerdings gar nicht nötig gehabt, denn sie zauberten so einiges auf den Court. Wichtig für "Sascha" neben all der Unterhaltung: Der so oft gescholtene Aufschlag saß. Passend dazu machte er aus dem 6:8 ein 12:9 - und verwandelte mit einem 221-km/h-Ass zum 17:12-Viertelgewinn.

Dass aber auch Moutet ein verdammt interessantes Repertoire zu bieten hat, zeigte der Franzose direkt zu Beginn des zweiten Abschnitts. Mit einer herausragenden Reihe an Abwehraktionen verwandelte er die 20-Schläge-Rallye zum schnellen 3:0. Auch beim 6:4 lag Moutet vorne, beim 8:8 war wieder alles in der Reihe, doch bis zum 12:10 konnte sich der Lokalmatador erneut absetzen. Zverev lief erfolglos hinterher, "Satzausgleich".

Im dritten Durchgang gelang dann wiederum dem Deutschen ein Blitzstart. Ein flottes 3:0 - das der 23-Jährige über die Stationen 7:1 und 10:2 bis zum 17:12 nicht mehr aus der Hand geben sollte.

Auch im vierten Viertel legte Zverev ein schnelles 3:0 vor. Am Ende hieß es 13:11 für den DTB-Profi, der damit im Finale steht. Der Gegner für das Endspiel wird noch ermittelt, im Anschluss treffen Felix Auger-Aliassime und Richard Gasquet aufeinander.

(Bild (c) imago images / Xinhua)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 02.08.2020 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling