Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

So geil wird die “Sandplatz-Saison”

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
18.08.2020|10:00 Uhr|von Henrike Maas
So geil wird die “Sandplatz-Saison”

Phasenweise konnte man Zweifel haben, ob in 2020 noch mal offizielle Tennisturniere gespielt werden würden. Doch nun ist seit gut zwei Wochen wieder Betrieb. Die WTA hat mit den Internationals in Palermo, Prag und Lexington schon drei Veranstaltungen erfolgreich durchgeführt. Die ATP kommt seit gestern, wenn auch erst mal auf Challenger-Ebene, ebenfalls wieder ins Rollen. Die Pläne für den Rest der Saison stehen und haben, wenn es die Entwicklungen der Corona-Pandemie zulassen, nach einem kurzen Hartplatz-Intermezzo rund um die US Open eine verspätete europäische Sandplatz-Saison auf dem Programm.

Sieben Turniere in sechs Wochen

Eine Saison, die sich sehen lassen kann, und bisher mit sieben Events in sechs Wochen aufwartet. Den Auftakt macht erneut Prag. Die tschechische Hauptstadt ist momentan DER Tennis-Hotspot und wird nach dem bereits ausgespielten WTA-International und dem diese Woche stattfindenden Challenger während der US Open ein weiteres WTA-Turnier ausrichten. Eigentlich zeitgleich mit dem dann doch wieder abgesagten WTA-Turnier im österreichischen Pörtschach soll das Hauptfeld des kleinen Events nun angeblich auf 128 vergrößert werden. Das wäre Grand Slam-Niveau und eine ziemliche Herausforderung für die Veranstalter vor Ort. Vor allem auch hinsichtlich der Frage: Wer kommt? Denn all die Spielerinnen, die nach New York hätten reisen können, es aber nicht tun, dürfen laut bisher bekannter Regelungen in der Zeit nicht an einem anderen Turnier teilnehmen. Somit auch nicht am 125K in Prag.

Rom eine Woche früher - Hamburg bekommt einen Platz

In der Woche nach dem "Challenger Slam" startet dann das Herrenturnier in Kitzbühel und ein WTA-Turnier in Istanbul. Das Turnier in Kitzbühel kann dieses Jahr aufgrund der besonderen Umstände mit einer für ein 250er-Turnier ausgezeichneten Entry List aufwartenDas Turnier in Kitzbühel kann dieses Jahr aufgrund der besonderen Umstände mit einer für ein 250er-Turnier ausgezeichneten Entry List aufwarten. So sind mit Dominic Thiem (#3), Alexander Zverev (#7) und Matteo Berrettini (#8) drei Top 10-Spieler für die Veranstaltung gemeldet. Aber auch im weiteren Feld wird es beim Alpen-Event nicht schlechter. Der Cut Off liegt derzeit bei Rang 31.

Von Kitzbühel und Istanbul geht es dann nach Rom. Das kombinierte Herren- und Damenturnier wurde eine Woche vorgezogen, nachdem das Event in Madrid endgültig abgesagt werden musste. Durch die Vorverlegung von Rom ist im ATP-Kalender wieder Platz, sodass die Hamburg European Open am Rothenbaum 2020 doch noch steigen können. Ganz zur Freude der Turnierdirektorin Sandra Reichel wird der renovierte Centercourt also schon in diesem Jahr eingeweiht werden können. Auch der Ausnahmetermin dürfte die Österreicherin freuen, denn Hamburg liegt nun in der Woche vor den verlegten French Open. Das verspricht eine rege Beteiligung von Top-Spielern, die sich in der Hansestadt für Roland Garros aufwärmen wollen. Immer gesetzt den Fall man bekommt die Corona-bedingten Quarantänemaßnahmen geregelt. Für die Damen ist in der Woche von Hamburg ein International im Straßburg eingetragen. Hier soll laut WTA-Kalender wie beim Turnier in Istanbul die Größe des Hauptfeldes noch bekannt gegeben werden. Man kann davon ausgehen, dass die Veranstalter möglichst vielen Spielerinnen eine Teilnahme ermöglichen wollen. 

Der krönende Abschluss der verschobenen Sandplatz-Saison sind dann wie sonst auch die French Open in Paris.

Der Plan für die Sandplatz-Saison 2020 (Stand: 18.08.2020):

29.08. - 06.09. WTA Prag (125 K)
07.09. - 13.09. ATP Kitzbühel (250er) / WTA Istanbul (International)
14.09. - 21.09. ATP/WTA Rom (Masters 1000 / Premier 5)
21.09. - 27.09. ATP Hamburg (500er) / WTA Straßburg (International)
27.09. - 11.10. French Open

(Bild © imago images / IP3press / Aurelien Morissard)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 18.08.2020 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas