Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Hanfmann setzt Sahnehäubchen auf perfekte Woche

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
23.08.2020|22:00 Uhr|von Maximilian Bohne
Hanfmann setzt Sahnehäubchen auf perfekte Woche

Ohne einen Punktverlust bei eigenem Aufschlag im zweiten Satz hat sich Yannick Hanfmann zu seinem sechsten Challenger-Titel verholfen. Mit dem 6:3, 6:3-Finalsieg über Bernabe Zapata Miralles krönte er eine starke Turnierwoche. 

Hanfmann marschiert (fast) problemlos ins Endspiel

An Nummer sieben gesetzt war Hanfmann in das Turnier in Zentralitalien gestartet. In der ersten Runde schaltete er Qualifikant Viktor Galovic in zwei Sätzen aus. In der zweiten Runde gab er beim Dreisatz-Erfolg über Lorenzo Musetti den einzigen Satz im Turnierverlauf ab. Glatte Siege über den an Nummer zwei gesetzten Marco Cecchinato und Gian Marco Moroni katapultierten Hanfmann problemlos ins Endspiel. Dort wartete Zapata Miralles, der seinerseits ebenfalls mit großer Leichtigkeit durch das Turnier spaziert war. 

Der DTB-Akteur ließ von Beginn an keinen Zweifel an seiner Entschlossenheit, gleich dreimal nahm er seinem Kontrahenten im Eröffnungsdurchgang das Service ab. Ein fast perfekter zweiter Satz, in dem er bei eigenem Aufschlag alle (!) 20 Punkte gewann, machte den sechsten Triumph auf der Challenger-Tour perfekt. 

Als nächstes steht für Hanfmann das Challenger-Turnier in Cordenons auf dem Plan, die Reise nach New York tritt der 28-Jährige nicht an. Durch seinen Erfolg in Todi springt der Deutsche in der Weltrangliste auf den 118. Rang. 

(Bild © imago images / ZUMA Wire)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 23.08.2020 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne